Sie sind hier: Startseite Nordbaden Lokale Wirtschaft Bildung
Weitere Artikel
dm-Lehrlingsfiliale

Lehrlinge führen dm-Märkte in Eigenregie

Lehrlinge von dm-drogerie markt erleben Verantwortung: Im Rahmen der dm-Lehrlingsfilialen leiten sie mehrere Wochen lang einen dm-Markt in Eigenregie. Die regulären Filialmitarbeiter sind während dieser Zeit im Urlaub oder arbeiten in einem anderen dm-Markt. Die Teams aus durchschnittlich zehn Lehrlingen, fast alle Drogisten im dritten Lehrjahr, sind auf sich allein gestellt. Abwechselnd übernehmen sie die Aufgaben der Filialleitung und meistern zusammen kleine und große Herausforderungen.

Seit 2001 finden die dm-Lehrlingsfilialen jährlich statt. In diesem Jahr nehmen Lehrlinge in insgesamt 35 Städten deutschlandweit daran teil. „Wir möchten mit dem Projekt engagierten jungen Menschen die Möglichkeit geben, das Wissen, das sie während ihrer Ausbildung bei dm gesammelt haben, anzuwenden und weiter zu vertiefen. Die Lehrlingsfilialen sind für die Teilnehmer eine Art Praxistest – viele sehen sie als gelungenen Abschluss ihrer Ausbildung. Und wir stellen immer wieder fest, dass Vertrauen der richtige Weg ist, um Mitarbeiter zu fördern“, erklärt Christian Harms, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Mitarbeiter. „Die Lehrlinge verlassen die Lehrlingsfiliale mit einem gewachsenen Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken.“

Gut vorbereitet für die Praxis
In ihrer Ausbildung haben die angehenden Drogisten alles gelernt, um die Aufgabe Lehrlingsfiliale zu meistern. Sie organisieren nun selbstständig den gesamten Tagesablauf: Sie bestellen und präsentieren die Ware, kümmern sich um die Abrechnung, beraten die Kunden und führen Aktionen durch. Auch der Mitarbeitereinsatzplan liegt in ihrer Hand. Lena Breiner, angehende Drogistin im dritten Lehrjahr aus Pforzheim, erläutert: „Wir kommen alle mit unterschiedlichen Voraussetzungen in die Lehrlingsfiliale, da die Arbeitsbedingungen in jedem dm-Markt ein bisschen anders sind. Nun kann jeder seine Stärken einbringen. Wenn es Dinge gibt, die ein anderer besser weiß, können wir uns gegenseitig helfen und auf den gleichen Wissensstand bringen.“ Eine Herausforderung für eine Gruppe junger Menschen, die vorher nie miteinander gearbeitet hat: „Wir müssen innerhalb kürzester Zeit ein funktionierendes Team werden. Miteinander Reden und einander Zuhören werden dabei das A und O sein“, sagt die 23-Jährige.

Investition in die Zukunft
Wer bereits in jungen Jahren die Herausforderung einer Führungsposition meistern konnte, hat später gute Aussichten. Doch nicht nur die Lehrlinge sammeln durch die Lehrlingsfiliale wichtige Erfahrungen, auch dm profitiert von dem Projekt. „Viele ehemalige Teilnehmer einer Lehrlingsfiliale tragen heute als Filialleiter oder Stellvertreter Verantwortung für einen dm-Markt“, sagt Christian Harms. Auch für 2011 hat dm wieder rund 1.200 neue Lehrstellen geschaffen, um jungen Menschen eine Ausbildung in einem dm-Markt, in der Karlsruher Zentrale oder den Logistikzentren oder ein Studium an der Dualen Hochschule zu ermöglichen.

dm-Lehrlingsfiliale selbst erleben
Auf www.erlebnis-ausbildung.de berichten die Lehrlinge von den Ereignissen in ihrer Lehrlingsfiliale in Malsch. Zudem bietet die Seite Informationen zur Ausbildung bei dm-drogerie markt, eine Übersicht über alle offenen Lehrstellen und Tipps zur Bewerbung.

(dm-Drogerie Markt)


 


 

Christian Eiring
Leni Breymaier
dm-drogerie markt
Daimler
dm-drogerie markt
Aufgabe Lehrlingsfiliale
Filialleiter
Herausforderung
Menschen
Drogisten
Städten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Christian Eiring" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: