Sie sind hier: Startseite Nordbaden Lifestyle Sport
Weitere Artikel
Grosse Woche

Derbysieger Waldpark führt Liste im Longines Grosser Preis von Baden an

Der frische Derbysieger Waldpark gehört zu den 48 verbliebenen Kandidaten für den Longines Grosser Preis von Baden (seit 1858) – dem Saisonhöhepunkt von Baden Racing am 4. September.

Der dreijährige Hengst aus dem Gestüt Ravensberg kennt die Rennbahn Iffezheim / Baden-Baden sehr gut, denn er gewann hier im Frühjahrs-Meeting das Iffezheimer Derby-Trial.


Zu seinen möglichen Konkurrenten gehören Earl of Tinsdal, Saltas und Mawingo, die am Sonntag in Hamburg beim Derby auf den Plätzen Zwei bis Vier hinter Waldpark einkamen. Gestrichen wurden aber die Derbypferde Sommernachtstraum, der Zweite aus dem Iffezheimer Derby-Trial, und Brown Panther im Besitz des englischen Fußballstars Michael Owen.

Von den deutschen älteren Grand Prix-Pferden ragen die Vorjahressiegerin Night Magic und der „Galopper des Jahres 2010“ Scalo heraus. Vollblüter aus England, Frankreich, Irland und Norwegen sind unter den 48 verbliebenen Kandidaten, darunter die beiden aktuellen Royal Ascot-Sieger Fame and Glory und Rewilding.

Ursprünglich wurden 58 Pferde für das mit 250.000 Euro dotierte Gruppe I-Rennen über die klassische Derbydistanz von 2.400m genannt. Am Montag (4.Juli) war der erste von insgesamt drei Streichungsterminen. Die endgültige Starterangabe erfolgt am 1. September.

Der Longines Grosser Preis von Baden findet zum Abschluss der Grossen Woche (27. August – 4. September), dem größten Galopp-Meeting in Deutschland, statt.

(Baden Racing)


 


 

September
Baden
Longines Grosser Preis
Derbysieger Waldpark
Iffezheimer Derby-Trial

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "September" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: