Sie sind hier: Startseite Nordbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Netz-Ausbau

Mitsubishi : Investitionen in Offshore-Netz-Ausbau

In Mitsubishi hat der Netzbetreiber Tennet einen neuen Investor gefunden. Wie bekannt wurde, wird Mitsubishi in den Offshore-Netz-Ausbau investieren. Mit den Investitionen könnte der Ausbau nun schneller voranschreiten.

Die Investitionen von Mitsubishi konzentrieren sich auf das deutsche Offshore-Netz. Seit der Vertragsunterzeichnung, die am Dienstag erfolgte, hält der japanische Konzern insgesamt 49 Prozent an den Gesellschaften. Sie kümmern sich um den Bau der Anbindungen, die für Windparks in der Nordsee benötigt werden. Tennet ist der zuständige Netzbetreiber. Als solcher besitzt er 51 Prozent und damit die Mehrheit an den Gesellschaften. Für die vier Anschlussleitungen fallen Kosten von rund drei Milliarden Euro an.

Investition an Klärung der Haftungsfrage gebunden

Seit Langem war das niederländische Unternehmen Tennet bereits auf der Suche nach einem Investor. Durch ihn sollte sichergestellt werden, dass die Windparks, die sich in der deutschen Bucht befinden, rechtzeitig angeschlossen werden können. Von Mitsubishi wurde ein mögliches Investment grundsätzlich an die Bedingung gebunden, dass durch die Bundesregierung die noch offene Haftungsfrage geklärt wird.

Die möglicherweise durch die Haftung entstehenden Kosten werden durch eine Neuregelung des Bundestages nun deutlich begrenzt. Kommt es zu Verzögerungen beim Ausbau, müssen nach Entscheidung der Bundesregierung Verbraucher dafür haften. Die neue Haftungsregelung gilt seit Anfang des Jahres. Durch die vier Anschlüsse werden mehrere Offshore-Windparks in der Nordsee mit dem sich an Land befindenden Höchstspannungs-Stromnetz verbunden. Gemeinsam besitzen sie eine Gesamtkapazität in Höhe von 2,8 Gigawatt. Hierbei handelt es sich fast um 30 Prozent des Ziels, das von der deutschen Bundesregierung für Offshore-Windparks, die in der Nordsee liegen, definiert wurde.

(Christian Weis)


 


 

Mitsubishi
Investitionen
Haftungsfrage
Bundesregierung
Offshore-Netz
Nordsee
Investor
Kosten
Gesellschaften
Offshore-Windparks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mitsubishi" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: