Weitere Artikel
Arbeitsmarkt

Packservice bietet mit PS Zeitwert Arbeitnehmerüberlassung an

Die Packservice Gruppe Karlsruhe hat ihre Aktivitäten um das Geschäftsfeld „Arbeitnehmerüberlassung“ erweitert. Der neue Geschäftsbereich firmiert unter dem Namen „Packservice PS Zeitwert GmbH“ und wird von Frau Alexandra Aubrecht geleitet.

Im Unterschied zu herkömmlichen Zeitarbeitsfirmen verfügt Packservice über eigene Produktionsstandorte, in denen das Personal der PS Zeitwert vor der ersten Entleihung eingesetzt wird. Hier lassen sich Geschicklichkeit, Einsatzwille und Kenntnisstand überprüfen, bevor die Mitarbeiter von den Disponenten im späteren Kundenbetrieb eingesetzt werden.

Packservice-Deutschland-Geschäftsführer Oliver Fischer erläutert die Beweggründe für den Aufbau des neuen Geschäftsbereiches: „Mit dem Angebot der Arbeitnehmerüberlassung reagieren wir auf die Bedürfnisse unserer Kunden. Ihnen ist besonders bei Auftragsspitzen und saisonalen Hochzeiten eine Vor-Ort-Unterstützung mit zuverlässigem Fachpersonal wichtig.“ Das Unternehmen verfügt über Mitarbeiter mit optimalen Profilen
und Spezialkenntnissen in den Bereichen Pharma, Kosmetik und
Textilservice, die im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung abgerufen und eingesetzt werden können.

Alexandra Aubrecht verdeutlicht das Konzept: „Wir sind keine
Zeitarbeitsfirma im klassischen Sinne, sondern ein Produktionsunternehmen mit angeschlossener Arbeitnehmerüberlassung. Dies hat für unsere Kunden den großen Vorteil, dass wir nur Personal entleihen, das vorher in unserer Produktion in die Materie eingewiesen wurde und die entsprechende Eignung gezeigt hat. Der Kunde bekommt dadurch mit jeder Stunde Zeit, die er bei uns entleiht, auch einen sicheren Wert. Dieser Gedanke liegt auch unserer Namensgebung zugrunde.“

Das neue Modell der Arbeitnehmerüberlassung bei Packservice wird von den Kunden positiv angenommen: Bis zu 100 Personen sind seit einigen Wochen im Großraum Karlsruhe bereits in unterschiedlichen Branchen auf den jeweiligen Produktionsflächen tätig. Sie verpacken, kommissionieren und versenden flexibel, passgenau und kompetent. Von dem neuen Konzept profitieren beide Seiten: die Kunden erhalten eine stärkere Variabilität, und die von Packservice nach dem iGZ-Tarifwerk entlohnten Arbeitnehmer verfügen über eine höhere Sicherheit ihres Arbeitsplatzes.

Alexandra Aubrecht zieht ein erstes Fazit: „Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung. Mit den meisten unserer Kunden verbindet uns bereits eine langjährige Partnerschaft. Dies zeigt uns, dass unser neues Konzept ankommt. Wir schauen erwartungsvoll in die Zukunft. Seit kurzem arbeiten wir jetzt auch in der Qualitätssicherung für die Automobilindustrie. Hier liegen interessante Perspektiven für die Packservice PS Zeitwert GmbH.“

(Redaktion)


 


 

Alexandra Aubrecht
Oliver Fischer
Packservice
Arbeitnehmerüberlassung
PS Zeitwert GmbH

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Alexandra Aubrecht" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: