Sie sind hier: Startseite Nordbaden Lifestyle Sport
Weitere Artikel
Sales & Racing Festival

Tolle Felder zum Saisonabschluss

Ein voll bepackter Renntag mit Klasse und Masse erwartet die Galoppfans zum Abschluss der Rennsaison in Iffezheim / Baden-Baden.

 In den neun Rennen des Sales & Racing Festivals am Sonntag sollen 126 Pferde an den Ablauf kommen, lediglich die Auftaktprüfung für dreijährige Sieglose um 13.30 Uhr hat keine zweistelligen Starterzahlen. Dafür platzen die Felder in den anderen Rennen fast aus allen Nähten. Die Maximalzahl von jeweils 18 Pferden laufen in den beiden Viererwetten – im Preis der Glücksspirale, der „Wettchance des Tages“ (4. Rennen) werden 50.000 Euro Gewinnausschüttung garantiert und im 1858 Business Circle-Cup (9. Rennen) sind es noch einmal 10.000 Euro Garantiesumme.

Aber auch die sportlichen Highlights haben große Felder: Das fängt an mit dem Ferdinand Leisten Memorial (3. Rennen) mit 15 Pferden. Das BBAG Auktionsrennen ist mit 200.000 Euro die am höchsten dotierte Zweijährigen-Prüfung in Deutschland. Werner Baltromei aus Mülheim, der sich 2005 mit Naxon in die Siegerliste eintrug, sattelt Tai Chi, der gemeinsam mit Auenturm (Uwe Ostmann) den RaceBets.com-Wettmarkt (40:10) anführt. Baltromei hat extra den französischen Nachwuchsstar Maxime Guyon engagiert. Ostmann – Gewinner des Rennens 2007 mit Schützenjunker - vertraut auf Andreas Suborics, der das Ferdinand Leisten Memorial zwar noch nie gewann, in Iffezheim aber stets sehr erfolgreich agiert. So hat „Subi“ nach seiner Verletzungspause 2010 in diesem Jahr bereits zehn Siege auf der Bahn eingefahren.

Im Preis der Winterkönigin (6. Rennen), der wichtigsten Prüfung des Jahres für zweijährige Stuten, sind es „nur“ 13 Kandidatinnen, doch davon haben allein schon Neun Rennen gewonnen. Am RaceBets.com-Wettmarkt wird Nevada (40:10) als Favoritin gehandelt – sie vertritt das erfolgreiche Team um Danedream, die 2010 Dritte in der Winterkönigin wurde. Nevada wird von Peter Schiergen trainiert und Andrasch Starke geritten, Besitzer ist allerdings der Züchter, das Gestüt Brümmerhof. Die Gruppe III-Prüfung über 1.600m ist mit 105.000 Euro dotiert und wird live bei sport1 im Fernsehen gezeigt (Start 16.20 Uhr). Neben Guyon, der Caitania (Hans-Walter Hiller) reitet, kommt auch der französische Weltklassemann Olivier Peslier, der für Torsten Mundry auf All for you sitzen wird. Hier wird auch die Super-Dreierwette mit 23.333 Euro Garantiesumme ausgespielt.

Seit das Rennen 2004 nach Baden-Baden gekommen ist, haben es Andreas Helfenbein (Shane 2006 / 2008 Sworn Pro) und Terrence Hellier (2004 Sorrent / 2007 Love Academy) zweimal gewonnen. Helfenbein reitet in diesem Jahr den Hiller-Schützling Lights On Me, Siegerin im Tattersalls Winterkönigin-Trial in der Grossen Woche.
Hellier sitzt auf der noch unerprobten Stute Rosie Thomas im Besitz des belgischen Stalles Molenhof, der in diesem Jahr der mit Abstand erfolgreichste Besitzer in Iffezheim (7 Siege im Frühjahrs-Meeting und Grosse Woche, allerdings in kleineren Rennen) ist. Und noch etwas spricht dafür, die Dylan Thomas-Tochter nicht zu unterschätzen: Sie wird trainiert von Andreas Löwe, der als „Stuten“-Experte gilt und die Winterkönigin mit Shane 2006 und Djumama 2010 gewonnen hat.

Ein drittes Highlight ist der neu geschaffene Badener Ladies Sprint Cup, ein Listenrennen für dreijährige und ältere Stuten über 1.400m. Unter den 15 Ladies ist auch Diatribe, die vom Rastatter Markus Klug für das Gestüt Röttgen bei Köln trainiert wird. Die Vierjährige hat ihre letzten drei Starts gewonnen, zuletzt auf Listenniveau in Düsseldorf und Baden-Baden

(Baden Racing )


 


 

Sales & Racing Festivals
Rennen
Pferde
Baden-Baden
Winterkönigin
Besitz
Iffezheim

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sales & Racing Festivals" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: