Weitere Artikel
Wasserwerke laufen auf Hochtouren

Nachfragerekord beim Trinkwasser in Karlsruhe

Einen Nachfragerekord beim Trinkwasser mit 101.800 Kubikmetern verzeichneten die Stadtwerke am gestrigen Donnerstag, 8. Juli. Die Hitzeperiode hat bei den Wasserwerken der Stadtwerke dazu geführt, dass der Tagesbedarf in den letzten Tagen um rund 20 Prozent angestiegen ist, bereits am 1. Juli gab es eine erste Abnahmespitze.

„Ungewöhnlich ist dies bei einem heißen Juli vor den Sommerferien nicht“, informiert Dr. Karl Roth, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke. „Allerdings haben wir in den letzten Jahren die 100.000-Kubikmeter-Linie nicht überschritten.“ Die technischen Anlagen laufen momentan auf Hochtouren, damit der Trinkwasserbedarf der Bürger gedeckt werden kann.

Für die kommenden Tage erwarten die Stadtwerke weitere Spitzen in der Trinkwasser-Abgabe, da die Meteorologen ein Anhalten der Hitzeperiode voraussagen. Fest steht: „Auch bei einer anhaltenden Hitzewelle in Karlsruhe wird es nicht zu Engpässen bei den im Untergrund sicher und gut geschützt liegenden Grundwasserressourcen kommen“, betont Dr. Roth. Im Raum Karlsruhe werden im Oberrheingraben jedes Jahr rund 200 Millionen Kubikmeter Grundwasser durch Niederschläge neu gebildet und nur ein Zehntel davon für die Trinkwasserversorgung entnommen. 

Die Entwicklung des Trinkwasserbedarfs kommt für die Stadtwerke nicht überraschend. In den Planungen für die Zukunft der Trinkwasserversorgung haben die Experten die Prognosen der Klimaforscher eingearbeitet und den möglichen Anstieg der Tages- und
Stunden-Spitzenverbräuche berücksichtigt. Dies hat dazu geführt, dass
das Gebiet im Raum Bellenkopf / Kastenwört als Wasserschutzgebiet
ausgewiesen wurde. Um auch zukünftigen Entwicklungen Rechnung zu tragen, beabsichtigen die Stadtwerke, in diesem Wasserschutzgebiet ein zusätzliches Wasserwerk zu bauen. Dieses Wasserwerk Kastenwört soll dafür sorgen, dass sich auch künftige Generationen um das Trinkwasser keine Sorgen machen müssen.  

(Stadtwerke Karlsruhe GmbH)


 


 

Dr. Karl Roth
Stadtwerke
Trinkwasser
Stadtwerke Karlsruhe
Raum Karlsruhe
Hitzeperiode
Wasserwerk Kastenwört
Wasserschutzgebiet
Wasserwerk

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dr. Karl Roth" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: