Sie sind hier: Startseite Nordbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Wirtschaft Karlsruhe

Wirtschaftsförderung wünscht sich mehr Vernetzung

Firmengründer in der Region Karlsruhe sollen stärker gefördert und zusammengebracht werden. In ihrer Funktion als Leiterin des Wirtschaftsförderungsausschusses betont Bürgermeisterin Margret Mergen, dass man Karlsruhe als Gründerstandort noch attraktiver machen will.

Karlsruher Alleinstellungsmerkmale

In Karlsruhe gibt es insgesamt 14 Initiativen für Gründer, Beratungseinrichtungen, 9 Hochschulen, 40.000 Studenten und 9 Cluster-Initiativen. Dies, so der Ausschuss, seien sehr gute Voraussetzungen, um den Standort als erste Gründerstadt Deutschlands zu profilieren. Ein wichtiger Eckpfeiler soll hierbei eine Internetplattform sein, die als zentrale Anlaufstelle allen Gründern zur Verfügung steht. Darauf soll es einen Überblick über Angebote sowie Börsen für Kooperationen und Stellen geben. Ein weiteres Zentrum für die Unterstützung von jungen Firmen soll im Alten Schlachthof entstehen. Die Umsetzung der Maßnahmen wurde durch den Ausschuss des Gemeinderats in Auftrag gegeben.

Viele Anfragen erwartet

In den 6 Monaten nach Eröffnung des Gründungszentrums "Perfekt Futur" konnte man 75 Prozent der Flächen vermieten. Anfragen nach größeren Flächen liegen ebenfalls in großem Umfang vor. Die Wirtschaftsförderung prognostiziert, dass Unternehmen im "Perfekt Futur" bis 2016 700 Quadratmeter Fläche benötigen werden. Darüber hinaus werden weitere Anfragen in einer Größenordnung von 1.500 Quadratmetern erwartet. Bis Anfang 2014 soll die Wirtschaftsförderung zusammen mit der Karlsruher Fächer GmbH einen Plan zur Festigung eines Wachstumszentrums in den Bereichen Kultur und Kreativwirtschaft anfertigen.

Vernetzung von Indien und Karlsruhe

Wirtschaftsminister Nils Schmid stellte mit seiner Indienreise letzten Donnerstag klar, dass er hinter dem Standort Karlsruhe steht. Zusammen mit Bürgermeisterin Mergen präsentierte er das Projekt "Smarter Cities: Karlsruhe meets Pune". Dabei geht es um eine stärkere Vernetzung der wirtschaftlich ähnlichen Städte in Deutschland und Indien.

(Florian Weis)


 


 

Karlsruhe
Indien
Anfragen
Cluster-Initiativen
Bürgermeisterin Margret Mergen
Vernetzung
Flächen
Ausschuss

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Karlsruhe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: