Weitere Artikel
IT-Komplettdienstleister

2007 war das erfolgreichste Geschäftsjahr der itelligence AG

Auf der Hauptversammlung der itelligence AG, nach eigenen Angaben einer der international führenden IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld, berichteten die beiden Vorstände Herbert Vogel, CEO, und Norbert Rotter, CFO, über das Geschäftsjahr 2007. ES war das erfolgreichste Geschäftsjahr in der Firmengeschichte, in dem die sehr gute Entwicklung der letzten Jahre fortgesetzt werden konnte.

Auch für das Geschäftsjahr 2008 strebt itelligence weiteres Wachstum bei Umsatz und Ertrag an. Vor diesem Hintergrund fielen in der traditionellen Aktionärs-Aussprache die Reden der Teilnehmer sehr zustimmend aus. Des Weiteren stimmte die Hauptversammlung allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zu.

In allen Bereichen deutlich verbessert

Herbert Vogel, Vorstandsvorsitzender der itelligence AG: „2007 war ein sehr erfolgreiches Jahr. Das gilt nicht nur für unsere Kennzahlen, die zeigen, dass wir uns in allen Bereichen deutlich verbessert haben, sondern dies gilt vor allem auch für den erfolgreichen Start der Partnerschaft mit NTT DATA, durch die sich unsere Perspektiven noch einmal weiter verbessern. Für 2008 gehen wir ebenso von einer guten Performance aus.“

Aufsichtsrat neu besetzt

Erwin Gunst legte heute mit Ablauf der Hauptversammlung sein Amt als Mitglied des Aufsichtsrats der itelligence AG nieder und scheidet damit aus dem Aufsichtsrat aus. Neu in den Aufsichtsrat wurden Takashi Enomoto, Executive Vice President und Representative Director von NTT DATA Corporation, Japan, und Kazuyuki Arata, Senior Vice President und Director, NTT DATA Corporation, Japan, gewählt. NTT DATA Europe, ein Tochterunternehmen der NTT DATA Corporation, hält momentan gemeinsam mit NTT Communications 87,4% an der itelligence AG. Anke Ruff und Johannes Cordes scheiden mit Ablauf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat aus und werden durch die bereits am 25. April 2008 neu gewählten Arbeitnehmervertreter Dr. Britta Lenzmannn und Dr. Stephan Kremeyer ersetzt.

Geschäftsjahr 2007 übertraf die Erwartungen

Das Geschäftsjahr 2007 übertraf die Erwartungen mit einem Umsatzwachstum von 16,5% auf 190,9 Mio. Euro deutlich. Der Auftragsbestand lag am Jahresende bei 150,3 Mio. Euro und übertraf den Wert des Vorjahres (117,4 Mio. Euro) damit um 28,0%. Auch das operative Ergebnis (EBIT) konnte im Vergleich zum Vorjahr deutlich um 62,0% gesteigert werden und erreichte einen Wert von 11,5 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich von 0,25 Euro auf 0,36 Euro.

Erste Quartal 2008 durch positive Entwicklung gekennzeichnet

Das erste Quartal 2008 war bereits durch eine positive Entwicklung gekennzeichnet. Hier überzeugte ein starkes Lizenzgeschäft mit einer Umsatzsteigerung von 81,7% auf 6,0 Mio. Euro. Der Gesamtumsatz in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres erreichte einen Wert von 47,9 Mio. Euro im Vergleich zu 44,3 Mio. Euro im Vorjahresquartal (+8,1%). Norbert Rotter, Finanzvorstand der itelligence AG: „Auf Grund unserer guten Entwicklung können wir davon ausgehen, bei unserem Umsatz eine Spanne von 210 bis 214 Mio. Euro und einen EBIT- Marge zwischen 6,2% und 6,4% zu erzielen.“

(owl/kos)


 


 

itelligence AG

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "itelligence AG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: