Weitere Artikel
IHK-Unternehmer-Forum

300 Teilnehmer ließen sich als „Kunden begeistern!“

Ein voller Erfolg war das Unternehmer-Forum der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) für den Kreis Gütersloh im A 2 Forum in Rheda-Wiedenbrück am 11. März: Rund 300 interessierte Unternehmensvertreter ließen sich insbesondere vom informativen und unterhaltsamen Vortrag „Kunden begeistern!“ von Ralf R. Strupat, Geschäftsführer der „STRUPAT. KundenBegeisterung!“, wahrlich begeistern. „Egal in welcher Branche Sie tätig sind - ohne den Kunden läuft nichts!“, betonte deshalb auch IHK-Vollversammlungsmitglied Dr. Ernst Wolf in seiner Begrüßungsrede.

„Damit Ihre Kunden Ihnen treu bleiben und Sie neue dazu gewinnen, haben wir den Abend unter das Motto Kunden begeistern gestellt“, erläuterte Wolf weiter. Dabei gehe es der IHK auch darum, den nachhaltigen Erfolg von Gründungen zu fördern, indem sie in der unmittelbaren Phase nach der Gründung und im weiteren Aufbau des Unternehmens in den Folgejahren über wichtige Themen informiert. Darüber hinaus biete die IHK nicht nur Jungunternehmern spezielle Leistungen an, sondern selbstverständlich auch bereits länger am Markt tätigen Betrieben. „Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass die Rahmenbedingungen am Standort Ostwestfalen stimmen müssen“, betonte Wolf. „Deshalb fordert die IHK mehr Freiraum für unternehmerisches Handeln, setzt sich für den Abbau von Bürokratie ein und engagiert sich für niedrige Steuern und Abgaben.“

Strupat, der eine erfolgreiche Strategie zur Kundenbegeisterung entwickelt hat, zeigte in seinem kurzweiligen Vortrag auf, wie sich Unternehmen von der Masse abheben und durch Kundenbegeisterung erfolgreich sein können. Dabei zeigte der Referent anschaulich auf, wie Unternehmen schnell und dauerhaft eine neue Begeisterungskultur etablieren können, um somit zum Kundenmagneten zu werden. Bereits kleine Veränderungen wie der Verzicht auf negativ besetzte Wörter wie „kein Problem“, „aber“ und „eigentlich“ oder Strupats Leitsatz „Kapieren, nicht kopieren“ könnten zum Erfolg führen. Insbesondere in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sei Angst ein schlechter Ratgeber, man sollte vielmehr frühzeitig aktiv negativen Strömungen entgegenwirken. Strupats Rat: „Handeln Sie nach der Maxime ‚TUN – Nicht unnötig trödeln’“. Zum Schluss schickte Strupat die Teilnehmer mit dem Funken der Begeisterung nach Hause – indem er symbolisch ein Papiertaschentuch zum Glühen brachte.

(Redaktion)


 


 

IHK- Unternehmer-Forum
"Kunden begeistern"
Gütersloh
IHK Ostwestfalen
Bielefeld
A2 Forum
Rheda-Wie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK- Unternehmer-Forum" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: