Weitere Artikel
Mobile World Congress

42 Unternehmen aus NRW auf der internationalen Fachmesse für Mobilfunk

Allein 42 Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen, 27 davon auf einem eigenen Landesstand, präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen vom 16. bis 19. Februar auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona, der wichtigsten internationalen Fachmesse für Mobilfunk. Damit stellt Nordrhein-Westfalen das größte Kontingent unter den insgesamt 120 deutschen Ausstellern.

Nordrhein-Westfalen ist derzeit einer der wichtigsten europäischen Standorte im mobilen Sektor. Über 40 Prozent aller in der Mobilfunkbranche tätigen Unternehmen Deutschlands sind hier beheimatet, darüber hinaus stellen sie 100.000 der deutschlandweit 140.000 Arbeitsplätze.

NRW Top-Adressen im Mobilfunk 

Sowohl die Global Player der Netzbetreiber Telekom und Vodafone als auch E-Plus haben ihren Hauptsitz in Nordrhein-Westfalen. Standortanalysen haben gezeigt, dass Nordrhein-Westfalen zu den Top-Adressen im Mobilfunk gehört. Die hohe Mobilfunkkompetenz des Standorts wird durch die Neuansiedlung des Forschungs- und Entwicklungszentrums von RIM (Research In Motion) erneut bestätigt. Das Unternehmen will in Nordrhein-Westfalen in den nächsten Jahren 45 Millionen US-Dollar investieren und bis zu 500 neue Arbeitsplätze schaffen.

Große Marktpotentiale und Entwicklungsschritte sind im Bereich der Softwareentwicklung für mobile Anwendungen zu erwarten. Speziell auf diesem Gebiet ist die Branchenführung noch nicht vergeben und die internationale Positionierung wichtiger Technologieregionen noch offen. „Gerade in diesem Segment kann Nordrhein-Westfalen mit einer besonders guten Infrastruktur und einer hohen Dichte an Softwarehäusern aufwarten, die über einen breiten Erfahrungsschatz bei mobilen Anwendungen verfügen“, betonte Dr. Baganz. Ein weiterer Bedeutungszuwachs der Softwareentwicklung im Bereich Mobilfunk sei durch den Markteintritt von Google und die Öffnung des Betriebssystems von Microsoft zu erwarten, so der Staatssekretär.

(Redaktion)


 


 

Jens Baganz
Staatssekretär im NRW-Wirtschaftsministerium
Mobile World Congress
Mobilfunkbranche

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jens Baganz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: