Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Kleinwagen

Abwrackprämie und C02-Steuer wirbeln Bestenlisten durcheinander

(bo/ddp.djn). Die Abwrackprämie beim Kauf eines Neuwagens und gleichzeitiger Verschrottung eines mindestens neun Jahre alten Autos und die gerade beschlossene CO2-Steuer beginnen die eingefahrenen Bestenlisten bei den deutschen Pkw-Zulassungen kräftig durcheinander zu wirbeln. Erstmals seit langer Zeit wurden so im Februar mehr Neuanmeldungen von Kleinwagen als von Kompakt-Autos der Golf-Klasse gezählt. Der kleine Skoda Fabia der tschechischen VW-Tochter war dabei besonders gefragt. Er sprang mit 9190 neuen Modellen - einem Plus von fast 170 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat - in die Top Ten der Neuzulassungen und belegte auf Anhieb Rang zwei hinter dem unverändert souverän führenden Bestseller VW Golf (20 459 Zulassungen).

Die gewachsene Nachfrage nach kleineren, verbrauchs- und emissionsärmeren Pkw brachte auch dem VW Polo (+52,7 Prozent) und noch mehr dem Ford Fiesta (+294,4) hohe Zuwachsraten. Sie überholten das lange vor ihnen rangierende Mittelklasse-Trio von VW Passat, Audi A4 und Mercedes C-Klasse, die alle Zulassungseinbußen gegenüber dem Vorjahresmonat verbuchten. Hinter dem ebenfalls eingebremsten Opel Astra komplettierten der wiedererstarkte Corsa der Rüsselsheimer und Ford Focus die Top Ten, während der zuletzt recht erfolgreiche 1er BMW aus deren Kreis herausfiel.

Ein anschauliches Beispiel für den aktuellen Trend gibt der VW Polo. Mit seinen 8889 Zulassungen kam er allein auf mehr Februar-Anmeldungen als die gesamte Obere Mittelklasse um Audi A6, Mercedes E-Klasse und 5er BMW (8446). Die Minis kamen zugleich auf insgesamt 31 251 Neuanmeldungen, fast doppelt so viele wie im Januar (16 795), und rückten damit näher an die Mittelklasse um Audi A4, VW Passat und Mercedes C-Klasse (insgesamt 37 689 Zulassungen) heran.

Aktuell prägen Fahrzeuge deutscher Autokonzerne noch die Top Ten der Neuzulassungen. Nicht zu übersehen sind aber deutliche Fortschritte bei einigen ausländischen Modellen. So schoben sich vorigen Monat zum Beispiel der kompakte Hyundai i30 (+810 Prozent), Toyota Yaris (+105), Peugeot 207 (+20,7) und der Seat Ibiza (+83 Prozent) schon vor der kleinen 1er BMW. Beindruckende Zuwachsraten erzielten neben dem Ford Ka (+692,3 Prozent) auch die kleinen Subaru Justy (+436) und Swift (+329), Hyundai i10 (+253), Mazda 2 (+183), Mitsubishi Colt (+268) oder Chevrolet Aveo (+385) und Matiz (+160 Prozent).

Anzumerken ist, dass viele der im Februar bestellten Neuwagen erst im März oder April ausgeliefert werden. Diese Käufe schlagen sich mit zeitlicher Verzögerung in den Zulassungsstatistiken der kommenden Monate nieder und lassen wohl noch einige interessante Entwicklungen erwarten.

(Redaktion)


 


 

Kleinwagen
Abwrackprämie
C02-Steuer
Bestenlisten
Kompakt-Pkw

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kleinwagen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: