Weitere Artikel
Männermoden

Ahlers mit deutlicher Ergebnisverbesserung

(dapd) Durch Einsparungsmaßnahmen hat der Männermoden-Hersteller Ahlers in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2009/10 sein Konzernergebnis nach Steuern um 83 Prozent auf 7,5 Millionen Euro (Vorjahr: 4,1 Millionen Euro) steigern können.

Wie das in Herford ansässige Unternehmen am Donnerstag mitteilte, lag der Umsatz vom 1. Dezember 2009 bis 31. August 2010 mit 186,2 Millionen Euro unter dem Vorjahreszeitraum (189,9 Millionen Euro). Erst im dritten Quartal seien die Umsätze des Konzerns leicht um 0,7 Prozent und im Premiumsegment um 5,5 Prozent gewachsen. Für die kommende Frühjahr-/Sommersaison 2011 meldet Ahlers zudem wachsende Auftragseingänge.

Nach Angaben des börsennotierten Unternehmens Ahlers lagen die Ergebnisse aller Markensegmente deutlich über denen des Vorjahrs. Die größten Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis lieferte das Premiumsegment mit den Marken Pierre Cardin, Baldesssarini und Otto Kern.

Für das vierte Quartal prognostiziert der Vorstand stabile bis leicht steigende Umsätze. Das Ergebnis des Gesamtjahres sollte deutlich über dem Vorjahreswert liegen, hieß es. Eine Erhöhung der Dividende erscheine möglich. Auch die Aussichten für das nächste Geschäftsjahr 2010/11 sind gut: Die Aufträge für die Frühjahr-/Sommersaison liegen um vier Prozent über dem Vorjahreswert.

(dapd )


 


 

Ahlers
Vorjahreswert
Quartal
Umsatz
FrühjahrSommersaison
Gesamtjahres
Umsätze

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ahlers" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: