Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell

Aktuell

Marco Zingler

Klassisches TV verliert

Jeder dritte Deutsche streamt Videos

Videostreamingdienste wie Amazon Prime Instant Video, Netflix oder Maxdome erfreuen sich zunehmender Beliebtheit: Fast jeder dritte Deutsche (30 Prozent) schaut mindestens einmal wöchentlich Serien oder Filme über Streamingportale. Lineares Fernsehen büßt dagegen an Beliebtheit ein.  mehr…
Mehr Exporte aus NRW

NRW-Statistik

Exporte im März um 12,1 Prozent gestiegen

Die nordrhein-westfälische Wirtschaft hat im März 2017 Waren im Wert von 17,3 Milliarden Euro exportiert. Das statistische Landesamt IT NRW hat anhand vorläufiger Ergebnisse errechnet, dass das eine Steigerung um 12,1 Prozent gegenüber dem März 2016 bedeutet.  mehr…
Tourismus NRW in Zahlen

NRW Statistik

Ausländische Touristen fliegen auf NRW

1,2 Millionen Touristen aus dem Ausland kamen im ersten Quartal 2017 nach Nordrhein-Westfalen - ein Plus von 14,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert!  mehr…
Die Mehrheit der Arbeitnehmer in Deutschland möchte kein Unternehmer sein - das sind die Ergebnisse des aktuellen Randstad Arbeitsbarometers.

WIRTSCHAFT / UMFRAGE

Mehrheit der Arbeitnehmer in Deutschland möchte kein selbstständiger Unternehmer sein

Aufbruchsstimmung, kreative Ideen und Unternehmensgründungen wohin man schaut? In einigen Ländern, vor allem in Südeuropa, ist das momentan ein Thema. Dort können sich mehr als die Hälfte der Befragten eine Selbstständigkeit gut vorstellen. Nicht jedoch in Deutschland.  mehr…
70 Prozent der ITK-Unternehmen beklagen einen Fachkräftemangel. Das ergab eine Studie im Auftrag des Bitkom.

Fachkräftemangel

51.000 offene Stellen für IT-Spezialisten

Der Mangel an IT-Experten verschärft sich. Derzeit gibt es in Deutschland 51.000 offene Stellen für IT-Spezialisten, das entspricht einem Anstieg um fast 20 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Damals wurden 43.000 offene Stellen gezählt. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie zum Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte, die der Digitalverband Bitkom im Vorfeld des 10. Nationalen IT-Gipfels (16./17. November) vorgelegt hat.  mehr…
Viele Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge im Betrieb sind steuerfrei. Doch Vorsicht: Nicht alles fällt unter den Steuerfreibetrag.

Steuertipp

Gesundheits-Plus im Betrieb: vieles ist steuerfrei

Von frischem Obst bis hin zu ergonomischen Büromöbeln – Unternehmer, die ihren Mitarbeitern etwas Gutes tun wollen, haben es zumindest aus steuerlicher Sicht ganz einfach, denn: „Alle Maßnahmen des Arbeitgebers für die Gesundheitsvorsorge der Mitarbeiter stellen keinen geldwerten Vorteil dar und sind daher steuer- und sozialversicherungsfrei“, erklärt die Bielefelder Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei HLB Dr. Stückmann und Partner mbB.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: