Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell

Aktuell

NRW-Statistik

Mehr Ausfuhren, mehr Einfuhren

Die nordrhein-westfälische Wirtschaft hat im Juni 2017 Waren im Wert von 16,5 Milliarden Euro exportiert.  mehr…
Der Einzelhandel in NRW hat im Juni zugelegt

NRW Statistik

Einzelhandelsumsätze sind im Juni gestiegen

Gute Zeiten für den Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen: Die realen Umsätze unter Berücksichtigung der Preisentwicklung lagen im letzten Juni um 2,6 Prozent höher als im Juni 2016.  mehr…
Saldo der Umsatzerwartungen in der ITK-Branche im 2. Halbjahr 2017.

Bitkom-Branche

Acht von zehn Unternehmen erwarten Umsatzplus

Die Bitkom-Branche blickt mit viel Optimismus auf das laufende Jahr. Acht von zehn Unternehmen (82 Prozent) erwarten für die zweite Jahreshälfte steigende Umsätze. Nur 7 Prozent der Anbieter von Informationstechnik, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik gehen von einem Umsatzrückgang aus.  mehr…
Unternehmen wollen mehr in Social Media investieren und vor allem Traffic auf der Webseite und Bekanntheit steigern.

Studie

Vier von zehn Unternehmen wollen mehr in Social Media investieren

Mehr Ressourcen, zusätzliches Personal: Vier von zehn Unternehmen (38 Prozent) wollen ihr Budget für Social-Media-Aktivitäten in den kommenden fünf Jahren steigern. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 639 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.  mehr…
Wer heute einen Vertrag abschließt, bekommt günstigeren Konditionen als bei vergleichbaren älteren Verträgen.

FINANZTIPP / TELEKOMMUNIKATION

Wechseln ist besser: Fast jeder dritte Mobilfunkvertrag ist älter als drei Jahre und damit oft zu teuer

Eine aktuelle Studie des gemeinnützigen Verbraucherportals Finanztip zeigt, dass 29 Prozent der Deutschen einen Mobilfunkvertrag haben, der älter als drei Jahre ist. Diese Verbraucher zahlen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu viel.  mehr…
Mindestalter, Arbeitszeiten, Versicherungen – bei Ferienjobs gibt es vieles zu beachten.

Steuern

Bei Ferienjobs gibt es vieles zu beachten

Ob Kellnern, Pizza ausliefern oder Waren einräumen: Mit Beginn der Sommerferien suchen sich zahlreiche Schüler und Studierende einen Ferienjob, um Geld zu verdienen. Allerdings müssen Jugendliche bei solch einem Arbeitsverhältnis einiges beachten, denn: „Ferienjobs sind ein überaus komplexes Themenfeld“, erklärt Anna Margareta Gehrs, Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin und Partnerin bei der Bielefelder Kanzlei HLB Stückmann, die Mitglied im bundesweiten Netzwerk HLB Deutschland ist.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: