Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell

Aktuell

7 von 10 Internetnutzern wollen ihre Weihnachtsgeschenke online kaufen.

BITKOM-Studie

Online-Shopping zu Weihnachten spart Zeit, Geld und Nerven

Der Dritte Advent steht vor der Tür – höchste Zeit also, sich um die Weihnachtsgeschenke zu kümmern. 7 von 10 Internetnutzern (70 Prozent) wollen in diesem Jahr Weihnachtsgeschenke online kaufen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.  mehr…
Digitalkompetenz im Job

Studie

Berufstätige sehen sich nicht für digitale Arbeitswelt gerüstet

Die meisten Berufstätigen sehen sich nicht optimal für die digitale Arbeitswelt gewappnet. Der Mehrheit fehlt es für Weiterbildungen an Zeit und Angeboten, um im Job mit den Anforderungen der Digitalisierung Schritt halten zu können. Sieben von zehn der abhängig Beschäftigten (72 Prozent) beklagen, dass während der Arbeit keine Zeit für eine Weiterbildung zum Umgang mit neuen, digitalen Technologien bleibt.  mehr…
Die meisten mittelständischen Unternehmen stehen der Digitalen Transformation positiv gegenüber.

WIRTSCHAFT

Unternehmerumfrage: Deutschlands Mittelstand sieht Digitalisierung positiv

Die meisten mittelständischen Unternehmen stehen der Digitalen Transformation positiv gegenüber. Das ergab eine gemeinsame Umfrage des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) und der Fachzeitschrift funkschau.  mehr…
Steigt und steigt und steigt: NRW-Preisindex für Lebensmittel.

NRW-Statistik

Lebensmittel wurden deutlich teurer

Die Verbraucher in NRW mussten im September 2017 beim Kauf von Lebensmitteln tiefer in die Tasche greifen als ein Jahr zuvor: Die Preise stiegen binnen eines Jahres um 3,6 Prozent!  mehr…

Bankgeschäfte

Überweisungen und Kontencheck: Verbraucher greifen vermehrt zum Tablet oder Smartphone

Mobile-Banking scheint das Online-Banking am PC oder Notebook allmählich abzulösen. Das legt eine Befragung des Digitalverbandes Bitkom e.V. nahe. Danach greift inzwischen jeder zweite Nutzer für den Zugang zum Tablet, vier von zehn zum Smartphone.  mehr…
Aktuell haben erst 13 Prozent der Unternehmen erste Maßnahmen der Datzenschutzgrundverordnung angefangen oder umgesetzt.

Studie

Jedes dritte Unternehmen hat sich noch nicht mit der Datenschutzgrundverordnung beschäftigt

Der großen Mehrheit der Unternehmen in Deutschland drohen in wenigen Monaten Millionen-Bußgelder. Am 25. Mai 2018 müssen nach einer zweijährigen Übergangsfrist die Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) umgesetzt sein – doch nur eine Minderheit wird diesen Termin einhalten können. 15 Prozent der Unternehmen mit 20 oder mehr Mitarbeitern gehen davon aus, dass sie die Vorgaben der DS-GVO zu diesem Datum vollständig umgesetzt haben.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: