Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Erstmals „Deutscher Diversity Preis“

Angela Merkel wurde zur Diversity Persönlichkeit des Jahres gekürt

Im Rahmen einer festlichen Gala wurde erstmalig der "Deutsche Diversity Preis" in der Langen Foundation in Neuss verliehen. Der Preis wurde von dem "Düsseldorfer Trio" Henkel, McKinsey und der WirtschaftsWoche ins Leben gerufen und zeichnet Arbeitgeber, Persönlichkeiten und innovative Projekte für eine Kultur der Vielfalt aus.

Als Diversity Persönlichkeit des Jahres wurde Bundeskanzlerin Angela Merkel geehrt. Die BASF erhielt eine Auszeichnung als „Vielfältigster Arbeitgeber“ in der Kategorie Großunternehmen und Google hat laut einer Marktforschungsstudie das „Beste Diversity Image“ (alle Preisträger siehe Infokasten).

Der Deutsche Diversity Preis hat das Ziel, herausragende Beispiele für praktizierte „Diversity" zu prämieren, um die Relevanz des Themas zu unterstreichen und andere zur Nachahmung zu ermutigen. Der Preis wird von der „Charta der Vielfalt“ unterstützt, einer Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen.

Rund 200 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Medien nahmen an der feierlichen Preisverleihung teil, darunter Henkel-Aufsichtsrats-chefin Dr. Simone Bagel-Trah, Prof. Dr. Ulrich Lehner, Aufsichtsratschef der Deutschen Telekom und Präsident der IHK Düsseldorf, Bernd Mattes, Vorstandsvorsitzender der Ford-Werke, und Gräfin Aletta von Hardenberg, Geschäfts-führerin „Charta der Vielfalt“ sowie Mitglieder der prominent besetzten Jury.  Durch den Gala-Abend führte Barbara Schöneberger.

Die Finalisten der Kategorien „Vielfältigster Arbeitgeber“ und „Innovativste Diversity Projekte“ wurden anhand objektiver Faktoren unter den eingegangenen Bewerbungen ausgewählt. Die hochkarätige Jury kürte unter ihnen die Preisträger. In der Kategorie „Bestes Diversity Image“ lag der Rangfolge eine Universum-Marktforschungsstudie zu den Komponenten „Diversity Kultur“ und „Leistungsorientierung“ aus dem Jahr 2011 zugrunde, die unter rund 30.000 Studierenden und Young Professionals durchgeführt wurde. Die Preisträgerin der Kategorie „Diversity Persönlichkeit des Jahres“ wurde von der Jury bestimmt.

(Redaktion)


 


 

Vielfalt
Preis
Deutsche Diversity Preis
Diversity
AlsDiversity Persönlichkeit
Wirtschaft
Kultur
Schöneberger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vielfalt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: