Weitere Artikel
Konzeption

Nutzerzentrierte Webseitenkonzeption: Von der Analyse bis zur Programmierung

Konzeption

In der Konzeption werden die in der Analysephase und Anforderungserhebung erlangten Informationen zu konkreten Inhalten der Webseite ausgearbeitet. Es dreht sich also alles um die Frage: Wie werden die Nutzer auf der Webseite erreicht?

Für die erfolgreiche Konzeption einer Webseite werden Inhalte, Funktionen und Interaktionsmöglichkeiten entwickelt, mit denen die Bedürfnisse der Personas und eventuell weiterer Fokusgruppen befriedigt werden. Es handelt sich dabei um die einzelnen Bestandteile der Webseiten, die in Form von Interaktions- und Funktionsbeschreibungen, Modulen und Absatztypen beschrieben werden. Um die einzelnen Webseitenelemente in einen entsprechenden Rahmen zu integrieren, werden Wireframes erstellt. Anhand dieser wird die Verortung von Informationsbausteinen und Funktionselementen definiert sowie das grundsätzliche Navigationsmodell visualisiert.

Die Zugehörigkeit von Inhalten in unterschiedliche Kategorien wird innerhalb einer Informationsarchitektur dargestellt. Aus dieser kann ein Navigationskonzept entwickelt und in die Wireframes integriert werden. Für die Entwicklung einer Informationsarchitektur können durch ein Card Sorting oder Tree Test wichtige Erkenntnisse über die von Nutzern empfundene Zugehörigkeit von Inhalten erlangt werden. Diese lassen sich entsprechend in das Konzept integrieren und überprüfen. Dazu werden Klickdummy-Tests eingesetzt, die in mehreren Iterationen weiterentwickelt und verbessert werden.

Die Ergebnisse und Verbesserungen werden in die Funktionsbeschreibungen, Module und Absatztypen integriert und stellen die Basis für die Programmierung dar.

Redaktion

„Content is king“. Neben einem schlüssigen Navigations- und Interaktionskonzept, also einer optimalen User Experience, trägt ein zielgruppengerechter und weboptimierter Inhalt wesentlich zum Erfolg einer Webseite bei. Bei der redaktionellen Arbeit geht es längst nicht mehr um das bloße Befüllen von Seiten broschüren- oder katalogartige Texten. Vielmehr geht es um die Verwendung einer zielgruppenorientierten Sprache, gute Lesbarkeit von Texten sowie eine schnelle Informationsbereitstellung und Übersichtlichkeit. Darüber hinaus fällt die Pflege suchmaschinenoptimierter Aspekte wie beispielweise die Vergabe von keywords und H1-, H2-, H3- Überschriften in den Aufgabenbereich der Redaktion.

Damit Themen wie beispielsweise der redaktionelle Anspruch an eine Webseite, Grundlagenwissen und Informationen zur Zielgruppenansprache von den einzelnen Redakteuren in gleichem Maß auf der Webseite realisiert werden, sind diese in einem Redaktionshandbuch festgelegt. Das Redaktionshandbuch gliedert sich auf in ein Leitbild, einen Leitfaden und einen Style Guide. Es regelt alle Aufgaben und Prozesse der Redaktion, von der Inhaltserstellung über Sonderregelungen bis hin zur Freigabe

Gestaltung

Die Gestaltung einer Webseite stellt einen wesentlichen Bestandteil bei der Erstellung einer Webseiten dar. Ist diese nicht ansprechend gestaltet oder unzureichend auf die Zielgruppen ausgerichtet, findet die Gestaltung keine Zustimmung, die Akzeptanz und Nutzung einer Webseite sinkt. Wie schaffe ich also eine ordentliche Gestaltung meiner Webseite? Inhaltlich sind die Informationen durch die Redaktion entsprechend aufbereitet. Durch die nutzerzentrierte Konzeption stehen relevante Themen und Funktionen zur Verfügung.

Es ist daher naheliegend und wichtig, die Gestaltung der Webseite ebenfalls nutzerzentriert durchzuführen. In mehreren Iterationen und anhand von Designund User-Experience-Tests kann das Design überprüft und weiterentwickelt werden um den größtmöglichen Nutzen für den Nutzer zu erreichen.

Konzept und Pflichtenheft

Aus den Ergebnissen der Konzeption, Redaktion und Gestaltung der Webseite wird nun ein Gesamtkonzept abgeleitet. Es stellt das Bindeglied aus den einzelnen Bereichen dar und konsolidiert das Wissen zu einem zusammenhängenden Webseitenkonzept. Dabei gibt es vom Grob- bis zum Feinkonzept je nach Anforderung und Projektumfang unterschiedliche Detailgrade und Spezifikationen.

Für die finale Umsetzung der Webseite wird auf Grundlage der konzeptionellen Vorarbeit in der Regel ein Pflichtenheft erstellt. In diesem Dokument sind alle Elemente definiert, die für die Programmierung notwendig sind. Auf Basis des Pflichtenhefts lässt sich eine detaillierte Aufwandschätzung für die Realisierung ableiten.

Entwicklung

In der Entwicklungsphase werden die im Pflichtenheft enthaltenen Bestandteile einer Webseite umgesetzt. Es handelt sich dabei um einen mehrstufigen Prozess, bei dem unterschiedliche Technologien einsetzt werden, um beispielsweise Schnittstellen anzusprechen und Funktionen auf der Webseite zu realisieren. Die Entwicklung stellt den letzten Schritt in der Erstellung einer Webseite dar. Durch regelmäßige Überprüfung, ob die Interessen und Bedürfnisse der Zielgruppen auf der Webseite angesprochen werden, sind Weiterentwicklungen und damit Veränderungen und Erweiterungen der Webseitenprogrammierung möglich. Es sollte daher in jedem Schritt der Entwicklung die Möglichkeit zur nachträglichen Erweiterbarkeit des Systems berücksichtigt werden.

Laufende Optimierung

Eine Webseite sollte ständig optimiert und an die sich stetig ändernden Nutzerbedürfnisse oder technische Gegebenheiten angepasst werden. Dazu ist ein kontinuierliches Controlling der Aktivitäten empfehlenswert. Dies kann beispielsweise durch eine regelmäßige Auswertung von Webtracking-Daten sowie durch Online-Nutzerbefragungen, A/B-Tests oder Usability-Evaluationen geschehen. Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Webseite niemals als „fertig“ zu betrachten, sondern kontinuierlich Anpassungen und Verbesserungen vorzunehmen. So wird ein nutzerzentrierter Webseitenbetrieb auch für die Zukunft gewährleistet.

(Sascha Scholz, Christian Wenzel)


 


 

Webseite
Zielgruppe
Nutzer
Analyse
Konzept
Ziele
Verbesserungen
Bestellung
Redaktion
Programmierung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Webseite" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: