Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Arbeitsmarkt

Arbeitnehmer profitieren von Tariferhöhungen und sinkenden Preisen

Nach Tarif bezahlte Arbeitnehmer in Deutschland haben im Juli mehr verdient als vor einem Jahr. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte, stiegen die tariflichen Monatsverdienste binnen Jahresfrist um durchschnittlich 3,0 Prozent.

Zugleich sanken die Verbraucherpreise um 0,5 Prozent. Infolge von Kurzarbeit, der Kürzung von Sonderzahlungen sowie der vorübergehenden Aussetzung von Tarifsteigerungen hätten jedoch nicht alle der Beschäftigten von den vereinbarten Erhöhungen profitiert.

Wie die Behörde weiter mitteilte, stiegen im produzierenden Gewerbe die durchschnittlichen Tarifverdienste um 3,5 Prozent. Grund waren die vergleichsweise hohen Tarifabschlüsse in der chemischen Industrie und in der Metallindustrie. Im Dienstleistungsbereich stiegen die Tarifverdienste um 2,6 Prozent. Die Spanne der durchschnittlichen Erhöhungen in der Branche reichte dabei von 0,9 Prozent im Handel bis 3,1 Prozent in der öffentlichen Verwaltung.

(Redaktion)


 


 

Erhöhungen
Monatsverdienste
Arbeitnehmer
Tariferhöhungen
sinkende Preise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Erhöhungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: