Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
  • 10.12.2009, 09:14 Uhr
  • |
  • Düsseldorf/Wiesbaden
  • |
  • 0 Kommentare
Arbeitskosten stabil, jedoch

Produktionsfaktor Arbeit teurer

Die Arbeitskosten in Deutschland sind im dritten Quartal stabil geblieben.

Wie das Statistische Bundesamt heute in Wiesbaden mitteilte, stiegen die Kosten je geleisteter Arbeitsstunde im produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich gegenüber dem Vorquartal nicht weiter an. Zuvor hatten sie sich vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise deutlich erhöht und waren im zweiten Quartal um 0,6 Prozent und im ersten Jahresviertel um 1,9 Prozent gestiegen.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum blieb der Einfluss der Wirtschaftskrise nach Angaben der Statistikbehörde dagegen weiterhin deutlich. Die Arbeitgeber zahlten von Juli bis September kalenderbereinigt 4,8 Prozent mehr für eine geleistete Arbeitsstunde. Dies ist der dritthöchste Anstieg binnen Jahresfrist seit Beginn der Berechnung des Arbeitskostenindex im Jahr 1997.

Mit Beginn der Wirtschaftskrise blieben den Statistikern zufolge die Arbeitskosten nahezu unverändert. Allerdings sei von den Beschäftigten durch den Abbau von Überstunden sowie verstärkte Kurzarbeit weniger produziert und gearbeitet worden. Dies verteuerte aus Sicht der Arbeitgeber den Produktionsfaktor Arbeit.

Europaweit liegen die Veränderungsraten der Arbeitskosten in der Privatwirtschaft erst für das zweite Quartal vor. Demnach habe sich in Deutschland eine Stunde Arbeit im Vorjahresvergleich kalenderbereinigt um 6,5 Prozent verteuert. Damit hatte Deutschland eine der höchsten Wachstumsraten innerhalb der EU. Nur Griechenland, Ungarn, Rumänien und Bulgarien verzeichneten mit Steigerungsraten zwischen 6,6 und 15,5 Prozent einen höheren Anstieg.

(Redaktion)


 


 

Arbeitskosten
Deutschland
Arbeit
Quartal
Statistikbehörde
Wirtschaftskrise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitskosten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: