Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Verletzungsanalyse - mit Videos!

Brüche, Risse, Zerrungen - die WM-Blessuren im Detail

Die Art und die Zahl der Verletzungen bei der WM in Südafrika stehen mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits fest. Öffentlichkeit und Medien können sich schon zu Turnierbeginn die Medizin-Themen ausrechnen. Das prognostizieren die Ärzte der Asklepios Kliniken.

Das prognostizieren die Ärzte der Asklepios Kliniken. Denn im Fußball,
einer der verletzungsintensivsten Sportarten, kehren bestimmte,
typische Diagnosen immer wieder. Das zeigen gerade auch die
Verletzungen von Adler, Ballack, Beckham, Drogba, Rolfes oder
Westermann in den Wochen vor dem Turnier.

Für Laien, Betroffene und Experten haben die Klinikärzte eine Reihe von Kurz-Videos ins Netz gesetzt - bei Youtube alles über die Blessuren der WM-Cracks!

Prognose: im Schnitt mehr als zwei Verletzungen pro Spiel

Die Experten der Asklepios Kliniken erwarten im Durchschnitt mehr als
zwei Verletzungen pro Spiel, bei der WM 2006 lag der Schnitt bei 2,3.
Die Themen der Kurzvideos umfassen u. a. das Sprunggelenk, Außen- und Kreuzbandrisse, muskuläre Verletzungen und natürlich die Brüche. Häufig ist auch die typische "Fußballerleiste".

Die Themenliste (Beispiele für verletzte Profifußballer):

  • Achillessehne (David Beckham, Thimothee Atouba)
  • Adduktoren-Zerrung / -Faserriss (Sebastan Kehl, Grafite, Arne
    Friedrich)
  • Kahnbeinbrüche (Robert Enke - nicht Oliver Kahn!)
  • Speichenbruch (Oliver Kirch)
  • Unterarmbruch (Branko Boskovic, Raffael)
  • Verletzungen des Waden-Muskels (Arjen Robben, Alexander Frei)
  • Muskelverletzungen im Oberschenkel (Leonardo Dede)
  • Außenknöchelbruch (Daniel Bierofka)
  • Syndesmosebandriss (Franck Ribery, Marcell Jansen, Michael
    Ballack)
  • Basisfraktur des fünften Mittelfußknochens/ Jones-Fraktur (Andreas Rössl, Korkmaz, Manuel Neuer, Logan Bailly)
  • Schlüsselbeinbruch (Markus Bollmann, Baljak, Andreas Ivanschitz)
  • Sprunggelenkverletzung (Außenbandriss) (Sejad Salihovic, Roberto Hilbert)
  • Kreuzbandruptur (Lucio, Paolo Guerrero, Alex Silva)
  • Meniskusruptur (Kevin Großkreutz, Paolo Guerrero, Heiko
    Westermann)
  • Fußballerleiste
  • Zerrung in der vorderen Oberschenkelmuskulatur (Musculus rectus femoris)
  • Seitenbandruptur /-zerrung (Oliver Kahn).

(Redaktion)


 


 

Verletzungen
Asklepios Kliniken
Fußball-WM
Spieler
Kreuzbandriss
Sprunggelenk
Meniskus

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Verletzungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: