Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Zeitung

Auch in NRW Streit über den Ladenschluss

In Nordrhein-Westfalen gibt es Bestrebungen zur Ausweitung der Ladenöffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen. Die FDP in NRW bekräftigte ihre Forderung, Bäckereien und Blumengeschäften auch am ersten Weihnachtstag sowie am Oster- und Pfingstsonntag den Verkauf zu erlauben. «An diesen Familientagen sollen Millionen Bürger nicht auf frische Brötchen und Blumen verzichten müssen», sagte FDP-Fraktionschef Gerhard Papke der Essener WAZ-Gruppe (Mittwochausgabe).

Die nordrhein-westfälische ver.di-Fachbereichsleiterin Lieselotte Hinz kritisierte die Bestrebungen zu liberaleren Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen. «Jeder Tag Sonntagsarbeit ist einer zu viel», sagte Hinz.

Das Bundesverfassungsgericht hatte am Dienstag ein Grundsatzurteil zum Sonntagsschutz angekündigt. Die evangelische und die katholische Kirche hatten Beschwerde gegen das Berliner Ladenöffnungsgesetz eingereicht.

(Redaktion)


 


 

NRW
Streit
Ladenschluss

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: