Weitere Artikel
CeBIT 2009

Auch regionale Aussteller auf der CeBIT in Hannover vertreten

Heute, am 3. März startet die CeBIT 2009 in Hannover. Mit 4300 Ausstellern aus 69 Ländern ist die CeBIT der Marktplatz Nr.1 für digitale Lösungen, Trends und Innovationen und damit auch größte Kongress für ITK-relevante Themen. Auch aus OWL sind viele Aussteller auf der Messe vertreten, wie zum Beispiel Beckhoff Automation, itelligence, arvato systems und Wincor Nixdorf International.

Am Abend eröffnen die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der kalifornischen Gouverneur Arnold Schwarzenegger die CeBIT. Für das Publikum ist sie von Dienstag bis Sonntag geöffnet (3. bis 8. März).

Neben dem Partnerland Kalifornien und neuen Business-IT-Lösungen stehen die Themen Webciety und green IT im Mittelpunkt der weltweit bedeutendsten Veranstaltung für die Informations- und Kommunikationsindustrie.

Webciety und Green IT

Das Thema der CeBIT 2009 heißt Webciety – das Internet ist coming home, eine Wortschöpfung aus den Begriffen web und society. Hinter dem neuen Wort steht die derzeit wichtigste technische Entwicklung: wie keine Technologie zuvor greift das Internet in alle Lebensbereiche ein. Wirtschaft ist heute ohne das Netz ebenso wenig denkbar wie Bildung, Infrastruktur oder Administration.

Mit der Green IT World bieten wir den Messebesuchern eine Plattform, sich umfassend über ökonomisch und ökologisch erfolgreiche Produkte und Geschäftsmodelle zu informieren und sich mit anderen Anbietern und Anwendern auszutauschen. Zudem werden innovative Konzepte und Zukunftsvisionen vorgestellt, wie Anwender durch ITK-Einsatz Ressourcen und Kosten sparen können.

Obwohl die CeBIT einen großen Einbruch bei der Ausstellerzahl verzeichnen musste, ist die Messe angesichts der globalen Wirtschaftskrise auch in diesem Jahr mit 4300 Ausstellern ein Erfolg.

Beckhoff Automation aus OWL

Aus der Region OWL ist beispielsweise die Firma Beckhoff Automation aus Verl auf der CeBIT vertreten. Beckhoff präsentiert seine Produkt- und Branchenlösungen aus den Bereichen Industrial-IT, Industrial-Communication und Gebäudeautomatisierung. Die universelle Industrie-PC-Technik von Beckhoff ermöglicht laut Unternehmen den Einsatz von der Factory-Automation bis hin zu produktionsnahen IT-Anwendungen. Im Fokus der Neuheiten stehen Control Panel mit integriertem RFID-Leser, neue Industrie-PCs mit Intel®-Atom-CPU, in ultrakompakter Bauform, für den stromsparenden Einsatz im Sinne der Green IT sowie das Ethernet-basierte Multi-Display-Link-System CP-Link 3. Zusätzlich zeigt Beckhoff Soft- und Hardwareprodukte für die Gebäude- und Home-Automation. Softwareseitig sind, neben dem TwinCAT Building Automation Framework zur einfachen Konfigurierung von Steuerungsfunktionen, auch Bibliotheken für HLK, Beleuchtung oder Beschattung usw. verfügbar. Die Steuerungshardware umfasst eine der Leistung nach skalierbare Produktpalette, die durchgängig mit Ethernet-Interface ausgestattet ist.


 


 

CeBIT 2009
IT
OWL
Beckhoff

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "CeBIT 2009" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: