Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Lifestyle
Weitere Artikel
GfK-Untersuchung

Verbraucher bevorzugen Bio - zumindest ein bisschen...

Energie-Invest im Haushalt muss sich rechnen

Die Bereitschaft für Energieeffizienzmaßnahmen wie beispielsweise Wärmedämmung hängen in Deutschland stark von den dadurch anfallenden Mehrkosten ab. Insgesamt 80 Prozent der Deutschen wären nur dann bereit, derartige Maßnahmen durchzuführen, wenn es sich auch wirtschaftlich für sie lohnt. Bei der Anschaffung von energieeffizienten Geräten im Haushaltsbereich sind zumindest 60 Prozent generell bereit, zukünftig mehr Geld auszugeben, um ihren Energieverbrauch zu senken.

Ein Drittel verzichtet teilweise auf das Auto

Auch in den einzelnen Bereichen Mobilität und Tourismus spielen Kostenund Nutzenüberlegungen für die Verbraucher eine entscheidende Rolle. Bei der Frage, ob öffentliche Verkehrsmittel beispielsweise durch die Erhöhung der Kfz-Steuer gefördert werden sollten, gibt es derzeit genauso viele Befürworter wie Personen, die dies ablehnen. Immerhin jeder Dritte verzichtet bereits öfters auf sein Auto und nutzt alternative Fortbewegungsmöglichkeiten. Bei der Buchung von Urlaubsreisen stehen für die meisten Deutschen Umweltaspekte dagegen noch im Hintergrund. Nur 20 Prozent wählen nach eigener Aussage Urlaubsziele danach aus, ob dort umweltfreundlicher Tourismus betrieben wird.


 


 

Deutsche
Umweltbewusstsein
Ausmaß Verbraucher
Energieverbrauch
Einzelergebnisse
GfK Global Green Index
Umweltschutz
Abfall Recycling
Engagement
Dritte
Produkte
Tourismus
Einzelindikatoren

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutsche" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: