Weitere Artikel
Bertelsmann

„Rosenball 2012“ in Berlin: Große Bühnenshow und großherzige Gäste

Mehr als 500 hochkarätige Gäste folgten am Samstagabend der Einladung von Liz Mohn und des Bertelsmann-Vorstandsvorsitzenden Thomas Rabe zum „Rosenball 2012“ in Berlin, um den Kampf gegen den Schlaganfall zu unterstützen.

Die Charity-Gala im Großen Ball-Saal des Berliner Hotels Intercontinental wartete mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm einschließlich eines Live-Auftritts von Weltstar Tom Jones und einer wertvollen Tombola auf. Für den emotionalen Höhepunkt sorgte der Graf, Sänger der Band Unheilig und Botschafter der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, der gemeinsam mit Schlaganfall-betroffenen Kindern ein Lied („Der gute Weg“) darbot. Die Kinder hatten das Stück mit ihrem Musiktherapeuten und auch mit dem Grafen einstudiert; sie begleiteten den Sänger auf der Bühne mit Schlaginstrumenten.

Die Gäste und Sponsoren des Rosenballs zeigten sich großherzig: Bis zum Beginn des Abends kamen 250.000 Euro zusammen. Mit den Spenden der Gäste wurde die finanzielle Basis für mehrere innovative Projekte der Schlaganfall-Hilfe gelegt, darunter auch Initiativen zur Bekämpfung des kindlichen Schlaganfalls. Ziel der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe ist es, verstärkt über Vorbeugung und die Symptome eines Schlaganfalls aufzuklären, Ärzte fortzubilden, eine schnellere Akutversorgung zu erreichen sowie Schlaganfall-Patienten und ihre Angehörigen zu unterstützen.

Liz Mohn, Gründerin und Präsidentin der Schlaganfall-Hilfe: „Rund 270.000 Menschen erleiden jedes Jahr einen Schlaganfall, darunter auch Kinder und sogar Neugeborene. Oft werden die Symptome nicht richtig gedeutet und es geht wertvolle Zeit verloren. Dabei ist jeder Schlaganfall ein Notfall – jede Minute zählt! Es macht mich sehr froh, dass so viele Freunde und Förderer unsere Arbeit unterstützen und heute Abend hier zusammengekommen sind. Das Thema Schlaganfall geht uns alle an.“

Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG: „Ich freue mich, dass wir von Bertelsmann ein solch wichtiges Anliegen unterstützen können. Der Rosenball findet in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal statt – ein schönes Jubiläum für eine gute Sache. Wenn das Bewusstsein für Prävention und das rechtzeitige Erkennen eines Schlaganfalls auf diese Weise steigen, ist schon viel gewonnen.“  

Zum Rosenball hatten zahlreiche prominente Persönlichkeiten zugesagt, darunter der Star-Pianist Lang Lang, die TV-Stars Günther Jauch, Peter Kloeppel, Sylvie van der Vaart und Sabine Christiansen, die Top-Models Karolina Kurkova und Franziska Knuppe, die Sängerin Vicky Leandros sowie die Designerinnen Jette Joop und Barbara Becker. Kommen wollten außerdem Julia Jäkel und Ulrich Wickert, Werbe-Ikone Verona Pooth, die Schauspieler Christopher Lee, Henning Baum, Christian Berkel und Andrea Sawatzki, Nadja Uhl, Gerit Kling, Herbert Knaup, Bettina Zimmermann, Sandra Speichert, Mariella Gräfin von Faber-Castell, Alexandra Kamp und Ingo Naujoks sowie die Filmproduzenten Artur Brauner, Wolf Bauer und Nico Hofmann. Aus der Politik hatten sich die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Viviane Reding, Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr, die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, angekündigt.

Über die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Nahezu 270.000 Menschen in Deutschland erleiden jährlich einen Schlaganfall. Alle drei Minuten ereignet sich ein Schlaganfall, alle neun Minuten stirbt ein Betroffener. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe wurde 1993 von Liz Mohn gegründet. Unabhängig und gemeinwohlorientiert widmet sie sich ihrem Satzungsauftrag, Schlaganfälle zu verhindern und zur Verbesserung der Versorgung von Schlaganfall-Patienten beizutragen. Sie entwickelt innovative Versorgungskonzepte und leistet mit der Zertifizierung von Schlaganfall-Spezialstationen (Stroke Units) einen wichtigen Beitrag zur Qualitätsverbesserung in der Versorgung. Rund 200 ehrenamtlich tätige Ärzte unterstützen die Aufklärungs- und Informationsarbeit der Stiftung, unter deren Dach bundesweit auch über 480 Schlaganfall-Selbsthilfegruppen entstanden sind.

(Redaktion)


 


 

Schlaganfall
Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe
Rosenball
Bertelsmann
Präsidentin
Liz Mohn
Akutversorgung
Menschen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schlaganfall" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: