Weitere Artikel
  • 27.04.2010, 10:15 Uhr
  • |
  • Washington D.C./Gütersloh
  • |
  • 0 Kommentare
Bertelsmann Stiftung

Soziale Marktwirtschaft half Deutschland durch die Krise

Erste Konjunkturpakete als richtungsweisende Investitionen

Durchsetzungsfähige Regierungen und wenig umstrittene Krisenpakete waren die Folge. Die Bewältigung der kurzfristigen Krisenfolgen durch Stabilisierungs- und Konjunkturprogramme überwog sowohl in Industrie- als auch in Schwellenländern. Kaum einer Regierung gelang es in dieser Phase, die Krise als Chance für eine langfristig orientierte Politik zu nutzen. Nur vereinzelt, etwa in Südkorea, China oder den USA, waren bereits in den ersten Konjunkturpaketen richtungsweisende Investitionen in Zukunftstechnologien, Bildung, Forschung oder Klimaschutz enthalten. Mit Blick auf die vielbemühte Forderung nach mehr internationaler Abstimmung kommt die Studie zu einem ernüchternden Ergebnis. Dr. Hauke Hartmann, Projektleiter der Bertelsmann Stiftung: „Anstatt auf eine erstmals von den westlichen Industrienationen ausgelösten weltweiten Krise mit einer Stärkung von Global Governance zu reagieren, fanden Krisenmanagement und Konjunktur-maßnahmen primär auf nationalstaatlicher Ebene statt.“ Die effektivste und umfassendste internationale Abstimmung erfolgte, so die Studie, unmittelbar nach Ausbruch der Krise auf der Ebene der Zentralbanken und Finanzbehörden. Die G20-Treffen nutzten die Regierungen lediglich als Informationsplattform und Austauschmöglichkeit über ihre nationalen Krisenpakete und nicht zur Vereinbarung eines konzertierten, aufeinander abgestimmten Vorgehens.

(Redaktion)


 


 

Dr. Gunter Thielen
Thielen
Sabine Donner
Dr. Hauke Hartmann
Bertelsmann Stiftung
Krise
Krisenmanagement
Schwellenländer
Deutschland
Ländern
Studie
Konjunktur-maßnahmen
Bundesregierung
Finanzund Wirtschaftskrise
Folgen
Abstimmung
Soziale Marktwirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dr. Gunter Thielen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: