Weitere Artikel
Apple iPhone OS 4

Apple stellt neues Betriebssystem vor

Apple hat eine Vorschau auf die iPhone OS 4 Software gegeben. Eine Beta-Version steht registrierten Entwicklern des iPhone Developer Programms ab sofort zur Verfügung.

Multitasking, Ordner, iBooks, vereinheitlichter Posteingang und vieles mehr

Die Beta-Version der iPhone OS 4 Software enthält ein aktualisiertes Software Development Kit (SDK) mit über 1.500 neuen Programmierschnittstellen (APIs) und über 100 neuen Funktionen, die Benutzern des iPhone und des iPod touch ab diesem Sommer zur Verfügung stehen werden. Neue Eigenschaften sind unter anderem Multitasking für Apps von Drittanbietern; Ordner zur besseren Organisation und besserem Zugriff auf Apps; weiterentwickeltes E-Mail mit vereinheitlichtem Posteingang, schneller Wechsel zwischen Posteingängen sowie kommentierten Nachrichten; eine erweiterte Unterstützung für den Einsatz im Unternehmen mit noch besserem Schutz der Daten, vereinfachtem Management mobiler Geräte, drahtloser Verteilung von Apps etc.; iAd, Apples neuer Plattform für mobiles Marketing; sowie iBooks, der wunderbare eBook-Reader und Online-Buchladen, der kürzlich mit dem iPad eingeführt worden ist.

"iPhone OS 4 ist die vierte bedeutende Version des weltweit fortschrittlichsten Betriebssystems für mobile Geräte," sagt Steve Jobs, CEO von Apple. "Wir werden über 100 neue Funktionen, unter anderem Multitasking, Ordner, einen vereinheitlichten Posteingang, bessere Unterstützung für den Unternehmenseinsatz und eine Version unseres iBooks Reader und Online-Buchladen für das iPhone zur Verfügung stellen."

Multitasking-Fähigkeit 

Die Multitasking-Fähigkeit in iPhone OS 4 bietet dem Anwender eine neue Möglichkeit schneller zwischen Apps hin- und her zu wechseln und stellt Entwicklern sieben neue Multitasking-Services bereit, um ihren Apps sehr einfach Multitasking-Eigenschaften hinzufügen zu können. Diese beinhalten unter anderem Background-Audio, so dass Apps wie beispielsweise Pandora Musik im Hintergrund abspielen können und VoIP, so dass VoIP-Apps VoIP-Anrufe entgegen nehmen können auch wenn das iPhone im Ruhezustand ist oder der Anwender eine andere App laufen hat.

iPhone OS 4 stellt Apps von Drittanbietern Multitaskingeigenschaften zur Verfügung, all die weil Batterielaufzeit und vordergründige Performance der App bewahrt werden; ein Umstand der bis heute auf mobilen Geräten schwer zu erreichen ist.

Bessere Organisation

Ordner unterstützt den Anwender bei einer besseren Organisation und einem besseren Zugriff auf seine Apps. Durch das Ziehen eines App Icons auf ein anderes wird automatisch ein neuer Ordner erstellt. Dem Ordner wird automatisch ein Name, basierend auf der Kategorisierung im App Store, zum Beispiel 'Spiele', zugeordnet; dieser Name kann vom Anwender einfach geändert werden. Durch die Verwendung von Ordnern kann der Nutzer mehr als 2.000 Apps auf seinem iPhone organisieren und darauf zugreifen. Anwender können mit iTunes 9.2 ihre iPhone-Ordner auch auf dem Mac oder PC erstellen und verwalten.

iPhone OS 4 bietet das beste E-Mail-Erlebnis auf einem mobilen Gerät. Dank dem vereinheitlichten Posteingang ist es dem Anwender möglich, Nachrichten verschiedener E-Mail-Accounts in einem einzigen Posteingang anzuschauen. In wenigen Schritten ist der Nutzer in der Lage schnell zwischen verschiedenen Posteingängen zu wechseln, um Nachrichten in den Einzel-Accounts zu lesen. Zusätzlich können Anwender E-Mail-Nachrichten nach Konversationen kommentieren. Dies vereinfacht es bei einer regen E-Mail-Diskussion den Überblick zu behalten und ermöglicht zusätzlich auch E-Mail-Anhänge mit kompatiblen Apps aus dem App Store zu öffnen.


 


 

App
Apple
iPhone
Betriebssystem
Software
Gerät
Unternehmen
App Store

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "App" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: