Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Marketing
Weitere Artikel
Ausschreibung Journalistenpreis

Bewerbung für den Ernst-Schneider-Preis der Industrie- und Handelskammern

Um guten und spannenden Wirtschaftsjournalismus zu fördern, schreiben die IHKs seit 38 Jahren den Ernst- Schneider-Preis aus.

Der Wettbewerb soll den Bürgern Urteilskraft über Entwicklungen und Entscheidungen der Wirtschaft vermitteln - und das gelingt nur, wenn die Menschen über die Medien Zusammenhänge und Hintergründe verstehen.

Mit dieser Ausschreibung werden Autorinnen und Autoren eingeladen, deren Beiträge besonders ideenreich und verständlich wirtschaftliche oder technische Themen darstellen und den Lesern, Hörern und Zuschauern neue Einsichten vermitteln. Über die Preisvergabe entscheiden unabhängige Jurys, die aus jeweils drei Angehörigen der Medien und zwei Vertretern der Wirtschaft zusammengesetzt sind. Einsendeschluss ist der 30. Januar 2009.

Der Ernst-Schneider-Preis ist der Journalistenpreis der deutschen Wirtschaft. Er wird von den Industrie- und Handelskammern gestiftet. Ausgezeichnet werden Autoren. Ein undotierter Sonderpreis kann Sendern bzw. Verlagen zugesprochen werden.

Hiermit erfolgt für das Jahr 2009 die Ausschreibung für Beiträge, die ... „in allgemein verständlicher Weise wirtschaftliches Wissen und die Kenntnis wirtschaftlicher Zusammenhänge vermitteln und damit einen Beitrag zur Darstellung einer freiheitlichen und sozialen Wirtschaftsordnung leisten.“ §1 der Satzung

Von unabhängigen Jurys werden entsprechend den Genres unter anderem folgende Kriterien bewertet:

➜ Relevanz des Themas

➜ Qualität der Information

➜ Allgemeinverständlichkeit

➜ Attraktivität der Darstellung

(Redaktion)


 


 

Journalistenpreis
Ernst-Schneider-Preis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Journalistenpreis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: