Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe
Weitere Artikel
800 Jahre Bielefeld

Bielefelds Festjahr nimmt Konturen an

Das Kuratorium hat entschieden: 69 Projekte bereichern das Stadtjubiläum in 2014

So viel Resonanz kann sich sehen lassen: Bis Mai sind 124 Bewerbungen für Projekte zu Bielefelds 800-Jahr-Feier 2014 im Projektbüro der Bielefeld Marketing GmbH eingegangen. Die Absender kommen dabei aus allen Stadtbezirken und Gesellschaftsbereichen. „Leider können bei einer solchen Vielzahl nicht alle Projekte umgesetzt oder gefördert werden“, sagt Hans-Rudolf Holtkamp, Geschäftsführer der Bielefeld Marketing GmbH. 

69 der eingereichten Anträge hat das zwölfköpfige Kuratorium jetzt bewilligt, die ausgewählten Projekte werden 2014 Teil des Festprogramms sein.

So finden sich bei den „unglaublich.historischen“ Projekten beispielsweise eine gemeinsame Ausstellung des Historischen Museums, des Stadtarchivs und der Landesgeschichtlichen Bibliothek, Stadtführungen mit historischen Inszenierungen, eine Jubiläumsveröffentlichung des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg, aber auch der Kurzfilm „800 Jahre in 800 Sekunden“. In den Stadtbezirken geht es ebenfalls zur Sache: Gadderbaum lässt ein Freilichtmuseum entstehen, Deppendorf lädt zur Landpartie und das Musik- und Literaturfestival „Wege durch das Land“ macht Station in Jöllenbeck. Kulturinteressierte dürfen sich auf das Festival der Freien Kulturszene „Stoff.geben“ freuen, aber auch auf das Projekt „BI-Motion“ der städtischen Bühnen und Orchester sowie auf ein Wanderkino in der Innenstadt und vieles mehr. Die GENIALE lädt im August zu einer wissenschaftlichen Entdeckungsreise ein und Integrale und Carnival der Kulturen zelebrieren ein ganzes Wochenende lang Toleranz und Völkerverständigung. Doch auch eine Ausstellung zum Thema Diakonie entlang der StadtBahn-Linie 1, eine Waldperformance auf dem Johannisberg, ungewöhnliche Nachrichten aus der Bielefelder Wirtschaft, ein Festival des Sports und eine „unglaublich.weibliche“ Dokumentation der 800-jährigen Stadtgeschichte erwarten die Bielefelder während des Jubiläumsjahres. Einer der vielen Höhepunkte des Festprogramms ist sicherlich der NRW Tag. Vom 27. bis 29. Juni 2014 präsentiert sich das Land Nordrhein-Westfalen mit all seinen attraktiven Regionen in Bielefeld. „Die Projekte spiegeln alle Facetten unserer Stadt wider und machen das Festprogramm zu einer spannenden Entdeckungsreise für Bielefelder und auswärtige Besucher“, sagt Holtkamp. Eine Übersicht aller Projekte zum Stadtjubiläum gibt es auf www.bielefeld800.de.

Jetzt sind die Projektpartner am Zug. Sie können mit den konkreten Planungen beginnen und dürfen dabei bereits in diesem Jahr mit ersten Fördermitteln rechnen. Um die Finanzierung zu sichern, bemühen sich die Verantwortlichen zurzeit um das Einwerben von Sponsoren. Für diese hat das Projektbüro bereits verschiedene Angebote ausgearbeitet.

Ausführliche Informationen zu Sponsoring und Projekten gibt es im „Projektbüro 800 Jahre Bielefeld“ der Bielefeld Marketing. Kontakt: Birgit Rückert, Tel. (0521) 51 67 94, und Andrea Nölke, Tel. (0521) 51 67 90.

(Redaktion)


 


 

Projekte
Bielefeld
Festprogramm
Bielefeld Marketing
Projektbüro
Stadtbezirken
Festival
Konturen
Sponsoren

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Projekte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: