Weitere Artikel
Bürgerstiftungen bewegen deutschlandweit

Deutschland-Fahrradtour macht Station in Bielefeld

Von Wismar bis München, in 30 Etappen durch Deutschland, stets begleitet von engagierten Mitfahrern, so wirbt der bekannte Kriminologe Prof. Christian Pfeiffer mit einer deutschlandweiten Fahrradtour für die Arbeit der Bürgerstiftungen. Motto: „Bürgerstiftungen bewegen – deutschlandweit!“ Start in Wismar ist am kommenden Freitag. Am Sonntag, 6. Mai, macht Prof. Pfeiffer Station in Bielefeld.

Empfangen wird Prof. Pfeiffer vor der Kulisse des Bielefelder LENKWERK. Dort finden am 5. und 6. Mai die Oldtimer Days statt, ein stimmungsvolles Familienfest für alle Bielefelder. Vom Eintritt in Höhe von drei Euro fließt jeweils ein Euro in die Arbeit der Bielefelder Bürgerstiftung.

Prof. Pfeiffer wird am Sonntag gegen 15 Uhr erwartet. Nach einem Empfang durch die Bürgerstiftung sind alle Besucher ab 16 Uhr zu einem hochbrisanten und topaktuellen Vortrag eingeladen: „Jugendgewalt, Zuwendungsdefizite bei Jungen und die gesellschaftlichen Konsequenzen“. Dabei geht der bekannte Kriminologe und ehemalige niedersächsische Justizminister auch auf die Rolle der Bürgerstiftungen ein. Prof. Pfeiffer gilt als einer der renommiertesten Experten auf dem Gebiet der Jugendkriminalität. Zugleich gilt Prof. Pfeiffer als Wegbereiter der Bürgerstiftungsidee in Deutschland. 1997 gründete er gemeinsam mit Freunden die erste deutsche Bürgerstiftung in Hannover. Auch für die Gründung der Bielefelder Bürgerstiftung hat er den entscheidenden Anstoß mit seinem Vortrag im Jahr 2001 gegeben und die Stiftung seither immer wieder mit neuen Impulsen begleitet.

Mit der deutschlandweiten Fahrradtour will Prof. Pfeiffer auf die Arbeit der Bürgerstiftungen aufmerksam machen und für Spenden werben. Auf jeder der insgesamt 30 Etappen wird er von Mitgliedern der lokalen Bürgerstiftungen und weiteren Freiwilligen begleitet. In Bielefeld engagieren sich neben der Bürgerstiftung zugleich der ADFC und Mitglieder des Rotary Club Bielefeld.

Die Vorsitzende der Bielefelder Bürgerstiftung Anja Böllhoff freut sich über den hochrangigen Besuch: „Wir laden alle interessierten Bielefelderinnen und Bielefelder sowohl zum Empfang als auch zu diesem spannenden Vortrag ein!“

Die Spenden, die in Bielefeld über das Eintrittsgeld zu den Oldtimer Days, gesammelt werden, fließen „SIN(N) – Sicherheit im Netz.“ zu, einem Projekt zur Stärkung der Internetkompetenz von Bielefelder Kindern und Jugendlichen.

(Redaktion)


 


 

Bürgerstiftungen
Bielefeld
Bielefelder Bürgerstiftung
Pfeiffer
Prof
Empfang
Vortrag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bürgerstiftungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: