Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Bielefelder Handwerkskammer

Zahl der Insolvenzen im Handwerk von Ostwestfalen-Lippe gestiegen

Im Krisenjahr 2009 hat es im Handwerk von Ostwestfalen-Lippe eine vergleichsweise geringe Zahl von Firmenzusammenbrüchen gegeben.

Ein Sprecher der Bielefelder Handwerkskammer führte dies am Donnerstag vor allem auf die robuste wirtschaftliche Lage im Handwerk im Jahr 2009 zurück. Auch im laufenden Jahr sei keine Pleitewelle zu befürchten, sagte der Sprecher. Nach seinen Angaben meldeten im vergangenen Jahr 96 Handwerksbetriebe in Ostwestfalen-Lippe Zahlungsunfähigkeit an, vier mehr als noch im Vorjahr. Neben dem Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk seien vor allem Unternehmen des Bauhaupt- und Ausbaugewerbes von Firmenpleiten betroffen. Mit 24 Insolvenzen führe der Kreis Gütersloh das Ranking - vor den Kreisen Paderborn und Lippe mit 16 beziehungsweise 15 Insolvenzen. Zum Handwerk der Region Ostwestfalen-Lippe zählen den Angaben
zufolge rund 21 000 Betriebe mit 126 000 Beschäftigten.

(Redaktion)


 


 

Handwerk
Insolvenzen
Ostwestfalen-Lippe
Bielefeld
Bielefelder Handwerkskammer
wirtschaftliche Lage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Handwerk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: