Weitere Artikel
Biogas Nord AG

Umsetzung und Ausgabe einer Zwei-Prozent-Wandelanleihe von 2009/2012

Der Vorstand der BIOGAS NORD AG mit Sitz in Bielefeld hat unter Zustimmung des Aufsichtsrats der Gesellschaft den Beschluss der Hauptversammlung vom 31. August 2009 zur Ermächtigung des Vorstands zur Herausgabe von Wandelanleihen umgesetzt.

Die Gesellschaft wird eine mit 2 Prozent p.a. verzinste Wandelanleihe im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 1.409.375,00, eingeteilt in bis zu 1.281.250 untereinander gleichrangige, auf den Inhaber lautende Teilschuldverschreibungen im Nennbetrag von je EUR 1,10 (die „Teilschuldverschreibungen“ und alle Teilschuldverschreibungen zusammen die „Wandelanleihe“) begeben. Der Wandlungspreis wurde durch Beschluss der Hauptversammlung auf EUR 1,10 festgelegt.

Den Aktionären wird ein Bezugsrecht im Verhältnis 2:1 gewährt, d.h. 2 Aktien berechtigen zum Bezug von einer Teilschuldverschreibung. Die Bezugsfrist beginnt am 8. Dezember und läuft bis zum 22. Dezember 2009. Ein börslicher Bezugsrechtshandel findet nicht statt. Der Groß aktionär European Business Partners Sp. z o.o. (Warschau, Polen) hat gegenüber der Gesellschaft sein Interesse an der Zeichnung aller nicht im Bezugsangebot bezogenen Teilschuldverschreibungen bekundet.

Die Anleihebedingungen sind ab Montag, 7. Dezember 2009, auf der Homepage der Gesellschaft unter www.biogas-nord.com einsehbar.

(Redaktion)


 


 

Biogas Nord
AG
Bielefeld
Teilschuldverschreibung
Gesellschaft
Bezugsrecht
Wandelanleihe
Dezember
Ausgabe
Beschluss
Aktien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Biogas Nord" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: