Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
BKK Bundesverband

Krankentage wieder auf Stand von 2003

Häufigste psychische Erkrankungen sind Angststörungen und Depressionen.

Bei rund 20 Prozent aller weiblichen und jedem zehnten
männlichen Versicherten über 50 wurden Depressionen diagnostiziert. Die
Zunahme dieser Erkrankungen liegt auch an verstärkter Diagnostik und
Dokumentation durch die behandelnden Ärzte. Auch rücken „neuere“ Erkrankungen wie das Burnout-Syndrom in den Vordergrund. In der ICD-10
wird dieser Zustand zwar als Einflussfaktor erfasst, das Syndrom aber
nicht als eigenständige Krankheit behandelt. Dennoch steigen die Arbeitsunfähigkeitstage mit dieser Diagnose.

(Redaktion)


 


 

BKK Bundesverband
Fehlzeiten
Krankheiten
Ursachen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BKK Bundesverband" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: