Weitere Artikel
Buchtipp

Immobilien verwalten und vermieten – Wissen für Wohnungseigentümer

Ob Selbstnutzer oder Vermieter: Wer eine Wohnung oder ein Mietshaus besitzt, der muss viele gesetzliche Auflagen beachten, sich um Reparaturen kümmern, Rücklagen bilden und bei allem die Kosten im Blick behalten. Im neuen Ratgeber „Immobilien verwalten und vermieten“ erklären die Experten der Stiftung Warentest gibt wichtige Tipps für Eigentümergemeinschaften und erklärt, wer welche Kosten für Sonder- und Gemeinschaftseigentum tragen muss. Darüber hinaus bietet er praxisnahe Informationen sowie nützliche Checklisten und Tabellen.

Der zum Wohneigentum hält an. Rund die Hälfte der Eigentumswohnungen wird von den Eigentümern selbst bewohnt. Die andere Hälfte sind Kapitalanleger, die ihre Eigentumswohnung vermieten. An der Verwaltung geht kein Weg vorbei. Das betrifft Selbstnutzer und Vermieter. Als Wohnungseigentümer ist man immer Teil einer Gemeinschaft.

Für Investitionen in Ausbau, Instandhaltung oder energetische Modernisierungen sollten sich Eigentümer einig sein. Sie müssen gemeinsam dafür sorgen, dass sowohl mit der Hausverwaltung als auch mit der Vermietung ihrer Immobilie alles reibungslos verläuft. Wer seine Immobilie selbst vermieten möchte, trifft mitunter auf Hürden, die sich mit diesem Buch spielend meistern lassen.

„Immobilien verwalten und vermieten“ hat 208 Seiten und ist zum Preis von 24,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden, beispielsweise bei Amazon, Thalia und unter www.test.de/immobilienverwaltung.

(Redaktion)


 


 

Immobilie
Vermieter
Wohnungseigentümer
Hausverwaltung
Selbstnutzer
Eigentümer
Eigentumswohnung
Stiftung Warentest
„Immobilien verwalten und vermieten“

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Immobilie" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: