Weitere Artikel
  • 16.04.2012, 11:01 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Starnberg
  • |
  • 0 Kommentare
Internetadressen

Neue Top Level Domains: Bewerbungsphase beendet

Am Freitag endete die Bewerbungsphase für die neuen Domain-Endungen im Internet. Die internationale Internetverwaltung ICANN prüft nun sämtliche Bewerbungen für neue Domain-Endungen (Top-Level-Domains). Am 30. April wird ICANN eine Liste mit allen angenommenen Anträgen veröffentlichen.

Es gilt als sicher, dass Domain-Endungen wie ".web" oder ".shop" hinzukommen und in Konkurrenz zu den bekannten Top-Level-Domains wie ".com" und ".de " treten werden. Es ist zudem angedacht, die Domain-Endung ".bank" einzuführen und ausschließlich an Kreditinstitute zu vergeben - ein wichtiger Beitrag im Kampf gegen Internetkriminalität. Bei einer Internetadresse wie beispielsweise "www.deutsche.bank" hätten Kunden künftig die Gewissheit, es in jedem Fall mit einer echten Bank zu tun zu haben - und nicht etwa mit einer gefälschten Adresse.

Markus Eggensperger, Vorstand und Mitbegründer der united-domains AG, freut sich über das rege Interesse, das die neuen Domain-Endungen schon jetzt wecken. "Die große Zahl der Vorbestellungen bei united-domains spricht für sich. Uns liegen bereits rund eine halbe Million Reservierungen für neue Top-Level-Domains vor", betont Eggensperger. "Die beliebtesten Domain-Endungen sind derzeit '.shop' und '.web' mit über 74.000 beziehungsweise rund 61.000 Vorbestellungen."


(ots / united-domains AG)


 


 

Domain-Endung
Bewerbungen
Vorbestellungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Domain-Endung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: