Weitere Artikel
Libori 2009

Eine durchweg positive Bilanz

Wer wollte sie wirklich zählen, die Besucherscharen zu Libori? Gefühlt waren es in diesem Jahr jedenfalls wieder einmal besonders viele Gäste, die neun Tage lang Paderborns Innenstadt zur populärsten Freiluftbühne Ostwestfalens machten. Ähnlich viele also wie im Vorjahr, als die Organisatoren von 1,5 Millionen Besucher sprachen.

Paderborns Bürgermeister Heinz Paus legte sich jedenfalls lieber nicht fest und gruppierte das "Äußerst gut besuchte" Libori 2009 lediglich in die "obere Spitzengruppe" aller erfolgreichen Liborifeste ein. Das Angebot habe gestimmt, und die Vermarktung sei offenbar sehr gut gelungen, lobte Heinz Paus. Allei die fünf Prozent mehr Umsatz auf den bewirtschaften Parkflächen, so Paus ließen auf objektiv mehr Besucher schließen.
Peter Bronnenberg, Chef des Busunternehmens Padersprinter, fügte dem die Steigerung seiner Fahrgastzahlen um vier Prozent auf 475.000 sowie 15 Prozent mehr in den Nachtbussen hinzu. Und auch der Nahverkehrsverbund Paderborn-Höxter (NPH) zählte 20 Prozent mehr Fahrgäste.

Dass Libori sich als besonders familienfreundliches und außergewöhnlich friedliches Volksfest bewährt habe, zeige sich auch in der Bilanz der Ordnungskräfte. Ganze drei Autofahrer und acht Radfahrer wurden mit zuviel Alkohol im Blut erwischt, drei Taschendiebstähle auf der Kirmes und sechs in Geschäften der Innenstadt registriert, vier Körperverletzungen auf dem Rummelplatz aktenkundig und 15 Betrunkene mussten zur Ausnüchterung ins Polizeihauptquartier.

Und das Schönste an Libori 2009 jedenfalls für den Vorsitzenden des Marktausschusses, Dieter Honervogt: "Neun Tage lang war von Wirtschaftskrise in Paderborn keine Rede mehr."
Eine pyrotechnische und musikalische Erinnerung an Michael Jackson war der Höhepunkt beim Libori-Abschlussfeuerwerk im Paderquellgebiet. Ein Riesenspektakel und technisch auf allerhöchstem Niveau. 16 Minuten lang verzauberte die Pyrotechnikerin Susanne Filter die Zuschauer mit einem Musik-Feuerwerk zu verschiedenen Filmmusiken. Höhepunkt war die Umsetzung von Michael Jacksons "Earth Song". Ein spektakuläres Finale einer rundum gelungenen Liboriwoche, das an Ort und Stelle mit tosendem Beifall belohnt wurde. Freuen wir uns also auf das kommende Liborifest 2010!

(Quelle: www.paderborn.de)

(Redaktion)


 


 

Paderborns Bürgermeister Heinz Paus
Libori 2009
Libori
Höhepunkt
Michael Jackson
Paderborn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Paderborns Bürgermeister Heinz Paus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: