Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Einzelhandel

Einzelhandelsumsatz im Juni 2009 real um 1,6% gesunken

Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ging der Umsatz im Einzelhandel in Deutschland im Juni 2009 nominal um 2,0% und real um 1,6% im Vergleich zum Juni 2008 zurück. Beide Monate hatten jeweils 25 Verkaufstage. Das Ergebnis für den Juni 2009 wurde aus Daten von sieben Bundesländern berechnet, in denen circa 76% des Gesamtumsatzes im deutschen Einzelhandel getätigt werden. Gegenüber Mai 2009 sank der Umsatz im Juni 2009 unter Berücksichtigung von Saison- und Kalendereffekten nominal um 1,6% und real um 1,8%.

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im Juni 2009 nominal und real jeweils 1,3% weniger um als im Juni 2008.
Dabei wurde bei den Supermärkten, SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten nominal 1,1% und real 1,0% weniger als im Vorjahresmonat abgesetzt, beim Facheinzelhandel mit Lebensmitteln waren die Umsätze nominal um 4,1% und real um 5,6% niedriger.

Auch im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln wurde im Juni 2009 weniger als im Vorjahresmonat umgesetzt (nominal - 1,6%, real - 1,4%). In diesem Bereich erzielten lediglich der Einzelhandel mit kosmetischen, pharmazeutischen und medizinischen Produkten (nominal + 2,1%, real -
0,8%) und der Versand- und Internethandel (nominal + 1,8%, real - 1,0%) jeweils eine nominale Umsatzsteigerung gegenüber Juni 2008.

Im ersten Halbjahr 2009 wurde im deutschen Einzelhandel nominal 2,3 und real 2,1% weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum umgesetzt.

Methodische Hinweise:

Die nachgewiesenen ersten Ergebnisse werden laufend aktualisiert. Diese
Revisionen entstehen durch statistische Informationen aus verspäteten
Mitteilungen der befragten Unternehmen. In etwa 14 Tagen liegen tiefer
gegliederte Ergebnisse zu den vorläufigen Zahlen dieser Meldung
vor. Aufgrund der Aktualisierungen liegt der nominale  Einzelhandelsumsatz insgesamt im Schnitt der letzten sechs Monate um 0,1 Prozentpunkte höher als in der Mitteilung.

Die realen Umsatzmesszahlen werden im Sommer 2009 revidiert, sobald
Preisindizes nach dem neuen Wägungsschemata (Basisjahr 2005)
eingearbeitet sind.

(Redaktion)


 


 

Umsatzsteigerung
Supermärkte
SBWarenhäuser
Einzelhandelsumsatz
Versandhandel
Internethandel
Facheinz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Umsatzsteigerung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: