Weitere Artikel
Sachbuch / Schweinegrippe

Schweinegrippe: erste Welle in Deutschland erreicht ihren Höhepunkt

Doch ein jetzt von den Bestsellerautoren Marita Vollborn und Vlad Georgescu herausgegebenes Buch zeigt, dass die eingesetzten Vakzine massive Risiken nach sich ziehen können - und entgegen der landläufigen Meinung nicht ausreichend getestet worden sind. Der Pharmabranche droht womöglich eine globale Prozesswelle.

Hunderttausende ließen sich nämlich allein in Deutschland gegen Schweinegrippe impfen. Dabei sind die hohen Risiken und schweren Nebenwirkungen seit Jahrzehnten bekannt. Auch setzten Ärzte antivirale Mittel gegen den Erreger ein, die Fachleute seit langer Zeit als zunehmend nutzlos betrachten.

Dieses Buch ist die Chronik der Schweinegrippe-Pandemie und wirft anhand von bislang kaum bekannten Fakten und exklusivem Material vor allem eine Frage auf: Ist die Schweinegrippe lediglich ein Jahrtausend-Fake der Pharmabranche? Das Buch beantwortet unter anderem Fragen wie: - Welche Studien aus der Vergangenheit belegen die schweren Nebenwirkungen ? - Warum empfehlen Gesundheitsbehörden dennoch das Vakzin? - Kann es zu Spätfolgen für die Geimpften kommen? - Warum ist die Schweinegrippe ein Jahrtausend-Fake? - Warum geriet die Ständige Impfkommission (STIKO) unter Korruptionsverdacht?

(ots / VLAD GEORGESCU)


 


 

Schweinegrippe
erste Welle
Höhepunkt
Buch
Jahrtausend-Fake
Prozesswelle
Neues Sachbuch
Nebenwirkungen
Vakzin

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schweinegrippe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: