Fachwissen - Seite 93

Kündigungsschreiben mit dem Zusatz „i.A.“: Wirksam?

Bundesarbeitsgericht

Kündigungsschreiben mit dem Zusatz „i.A.“: Wirksam?

In einer aktuellen Entscheidung hatte sich das Bundesarbeitsgericht mit zwei praxisrelevanten Fragen zu befassen (BAG, Urt. v. 13.12.2007 - 6 AZR 145/07). Es geht zum einen um die Frage, ob eine mit dem Zusatz „i.A.“ unterzeichnete Kündigungserklärung wirksam ist und zum anderen um die Frage, ob eine erklärte Abmahnung in der Wartezeit zugleich einen Kündigungsverzicht beinhaltet.  mehr…
Mobbing: Bundesarbeitsgericht stärkt Arbeitnehmerrechte!

Mobbing-Rechtsprechung

Mobbing: Bundesarbeitsgericht stärkt Arbeitnehmerrechte!

Das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) hat zu einer Neubetrachtung der „Mobbing-Rechtsprechung“ geführt. Bekanntlich existiert kein eigenes Mobbinggesetz. Mobbing konnte und musste nach allgemeinen Grundsätzen beurteilt werden. Das AGG sieht nun aber den besonderen Fall der Belästigung vor. In einer Grundsatzentscheidung hat das Bundesarbeitsgericht nun den Begriff der Belästigung nach dem AGG entsprechend auf Mobbinghandlungen ausgedehnt (BAG, Urteil v. 25.10.2007 - 8 AZR 593/06, NZA 2008, 223). Die wichtige Entscheidung möchten wir nachfolgend vorstellen.  mehr…
Fachmagazin ProFirma: Bürokratieabbau der Regierung bringt Mittelstand nichts

Studie

Fachmagazin ProFirma: Bürokratieabbau der Regierung bringt Mittelstand nichts

Der mit den Mittelstandsentlastungsgesetzen und dem Normenkontrollrat angestrebte Bürokratieabbau für Unternehmen kommt in den Betrieben bisher kaum an. Dies ergab eine aktuelle Studie der Haufe Mediengruppe und des Unternehmermagazins ProFirma zur Bürokratiebelastung im deutschen Mittelstand. Nur zwei Prozent der Firmenchefs spüren demnach eine finanzielle Entlastung vom Aufwand durch Bürokratie.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: