Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Lifestyle Reisen
Weitere Artikel
ITB Messe

Fazit zur ITB: Erneut Besucherzuwachs - Verändertes Reiseverhalten erwartet

(ddp-bln). Die Internationale Tourismusbörse (ITB) in Berlin hat sich nach Veranstalterangaben auch in der globalen Wirtschaftskrise als weltweit wichtigste und größte Plattform der Branche bewährt. Mehr Marktteilnehmer denn je seien auf der ITB gezählt worden, sagte Messe-Berlin-Chef Christian Göke am Sonntag zum Abschluss der Messe.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Get the Flash Player to see this player.

Leichte Zuwächse gab es nach ITB-Angaben sowohl bei Ausstellern als auch Fach- und Privatbesuchern. Die Mehrheit der Unternehmen war mit dem Messeverlauf zufrieden. Doch bleibt auch die Tourismusbranche von den Auswirkungen des globalen Abschwungs nicht verschont. Nach Einschätzung der Touristikunternehmen werden die Verbraucher ihr Reiseverhalten an die aktuelle wirtschaftliche Situation anpassen.

Bei der fünftägigen Messe präsentierten 11 098 Aussteller aus 187 Ländern (2008: 11 147 Unternehmen aus 186 Ländern) ihre Angebote und diskutierten Marktstrategien für die Zukunft. Von den 110 857 Fachbesuchern (2008: 110 322) kamen 42 Prozent aus dem Ausland. Das ist ein Zuwachs von vier Prozentpunkten. «Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr ein Plus bei internationalen Besuchern registrieren konnten», sagte Göke.

Auch die Privatbesucher kamen dieses Jahr am Publikumswochenende wieder in Scharen. Rund 68 100 Verbraucher (2008: rund 67 500) informierten sich über Reiseziele und Angebote. Insgesamt wurden rund 179 000 Besucher (2008: rund 178 000) in den Messehallen gezählt.

Die Aussteller der ITB Berlin zeigten sich trotz der weltweiten Rezession optimistisch und mit ihrem Geschäftserfolg auf der Messe zufrieden. In einer während der Leistungsschau von der Fachhochschule Eberswalde durchgeführten, repräsentativen Umfrage gaben sechs von zehn Ausstellern an, dass sie nicht von der Krise betroffen seien.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Get the Flash Player to see this player.

Allerdings wird sich aus ihrer Sicht das Reiseverhalten verändern. 52 Prozent der Aussteller gehen von einer weiteren Verkürzung der Aufenthaltsdauer bei Reisen aus, 60 Prozent glauben an einen Boom bei Inlandsreisen und 68 Prozent rechnen mit einer verstärkten Nachfrage bei Last-Minute-Angeboten. Nach eigenen Angaben passen mehr als die Hälfte der Aussteller zurzeit ihre Produkte diesen veränderten Rahmenbedingungen an.

Über 87 Prozent (2008: 85 Prozent) der Aussteller gaben in der Umfrage eines unabhängigen Marktforschungsinstituts an, einen positiven Gesamteindruck von der Messe zu haben. Wie im Vorjahr äußerten bereits während der laufenden Messe 91 Prozent die Absicht, auch im nächsten Jahr an der ITB Berlin teilnehmen zu wollen.

(Quellen: alle in Mitteilung)

(ddp)


 


 

ITB
Reisemesse
ITB Berlin
Fazit
ITB 2009

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ITB" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: