Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Das Erste

Monatsbilanz Januar 2010: Das Erste erneut meistgesehenes Fernsehprogramm

Wie das Jahr 2009 endete, so wird das neue Jahr eröffnet: Das Erste ist auch im Januar 2010 das erfolgreichste Fernsehprogramm in Deutschland.

Wie aus den aktuellen Zuschauerzahlen der GfK-Fernsehforschung hervorgeht, entfallen 13,4% des Fernsehkonsums der Bundesbürger auf das ARD-Gemeinschaftsprogramm. Auf den weiteren Rängen folgen das ZDF mit 13,1%, RTL mit 12,7% sowie Sat.1 mit 9,5%. Die sieben Dritten Programme der ARD erreichten zusammen einen Marktanteil von 14,0%.

Gleich vier Episoden der Krimireihe "Tatort" platzieren sich an der Spitze der Erfolgsformate im Ersten. Der meistgesehene Fall wurde am gestrigen Abend in Hannover gelöst: 9,70 Millionen Zuschauer sahen Maria Furtwängler alias Kommissarin Charlotte Lindholm in "Vergessene Erinnerung" bei der Aufklärung eines mysteriösen Verbrechens zu. Auch die Familienserien am Dienstagabend versammelten wieder ein großes Publikum vor den Bildschirmen: "Tierärztin Dr. Mertens" erzielte am 12. Januar mit 7,07 Millionen Zuschauern (Marktanteil von 20,5%) ebenso einen neuen Bestwert wie "In aller Freundschaft" mit 7,27 Millionen Zuschauern (21,4% MA) am gleichen Tag. Auch "Um Himmels Willen", die erfolgreichste Serie im deutschen Fernsehen, startete mit durchschnittlich 7,83 Millionen Zuschauern (22,8% MA) in die neunte Staffel. Den Event-Zweiteiler "Gier" verfolgten 5,75 bzw. exakt fünf Millionen Zuschauer (16,7% bzw. 15,1% MA).

Am Erfolg des Ersten im Januar trugen auch die Unterhaltungssendungen "Starquiz mit Jörg Pilawa" mit 6,44 Millionen Zuschauern (19,4% MA), die "Krone der Volksmusik" mit 6,20 Millionen Zuschauern (18,9% MA) und das "Winterfest der Träume" mit 6,06 Millionen Zuschauern (18,5% MA) entscheidend bei.

Tragende Säule des Ersten bleiben aber die Informationssendungen, wie nicht nur die Zuschauerresonanz auf die "Tagesschau", die mit Abstand wichtigste Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen zeigt: 10,69 Millionen Zuschauer (33,2% MA) informierten sich hier täglich im Ersten, einigen Dritten, bei 3sat und Phoenix über das Neueste aus aller Welt. Die "heute"-Sendung im ZDF und bei 3sat sahen durchschnittlich 4,79 Millionen Zuschauer (17,7% MA), "RTL aktuell" 4,71 Millionen (18,1% MA) und die "Sat.1 Nachrichten" 2,11 Millionen (6,6% MA). Übrigens ist die "Tagesschau" auch für die jüngeren Zuschauer die Nachrichtensendung Nr. 1: 2,30 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren verfolgten die Ausgaben im Januar, bei "RTL aktuell" waren es 1,93 Millionen, bei den "Sat.1 Nachrichten" 990.000 und bei der "heute"-Sendung 660.000 Zuschauer dieser Altersgruppe.

(Redaktion)


 


 

ARD
ZDF
ARD-Gemeinschaftsprogramm
GfK-Fernsehforschung
Tatort
Marktanteil
Einschaltquoten
Zuschaueranteil
Nachtrichtensendung
Tagesschau
Fernsehprogramm

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ARD" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: