Weitere Artikel
Polizei

Unbekannter blendet Piloten am Flughafen Paderborn/Lippstadt mit Laserpointer

(dapd) Am Flughafen Paderborn/Lippstadt ist erneut ein Pilot mit einem Laserpointer geblendet worden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde der Pilot einer mit mehr als 190 Menschen besetzten Boeing 737 am Donnerstagabend beim Landeanflug durch den Lichtstrahl für mehrere Sekunden geblendet. Der Täter hatte vermutlich aus dem Bereich südlich der Autobahn 44 den Laserpointer auf das Flugzeug gerichtet. Menschen wurden nicht verletzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können. Bereits im Sommer waren an dem Flughafen mehrere Verkehrsflugzeuge beim Landeanflug durch den Einsatz von Laserpointern gefährdet worden.

(dapd )


 


 

Laserpointer
Pilot
Menschen
Flughafen Paderborn Lippstadt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Laserpointer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: