Weitere Artikel
FMB

Zuliefermesse des Maschinenbaus erneut mit Rekordergebnis

Mit rund 450 Ausstellern kann die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau zu ihrer sechsten Ausgabe erneut einen Rekord verbuchen.

Das Ergebnis knüpft nahtlos an die seit dem Start der Messe 2005 stets positive Entwicklung an. Vom 3. bis 5. November 2010 erwartet der Veranstalter, die Clarion Survey GmbH (Bielefeld), 7.000 Fachbesucher im Messezentrum Bad Salzuflen.

„Die Rekordbeteiligung ist ein Spiegelbild der aktuellen Lage im Maschinenbausektor“, erklärt Clarion-Survey-Geschäftsführer Horst Rudolph. „Die Unternehmen sehen insgesamt wieder optimistisch in die Zukunft, viele berichten aktuell von einem kräftig anziehenden Auftragseingang.“ In dieser Situation sind die Zulieferer in besonderem Maße gefragt. Sie gehören zu den Innovationstreibern der Branche. Das werden sie auf der diesjährigen FMB in Bad Salzuflen wieder eindrucksvoll unter Beweis stellen – mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, die die gesamte Wertschöpfungskette abdecken.

Rudolph: „Gerade für den vielzitierten Mittelstand hat sich die FMB als anerkannter Treffpunkt für die Kommunikation und die Definition neuer Produkte etabliert. Hier können Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit präsentieren und zeigen, dass Kundenorientierung und neue Ideen Wegbereiter für nachhaltigen Erfolg sind.“

Unterstützt durch Sonderschauen und Konferenzen zu den Topthemen der Branche ist die FMB 2010 gut vorbereitet. Im Fokus stehen in diesem Jahr innovative Antriebs- und Steuerungskonzepte für den Maschinenbau sowie Lösungen für Energieeffizienz.

Fachbesucher können sich kostenfrei online anmelden unter www.forum-maschinenbau.com.

(Redaktion)


 


 

FMB
Maschinenbau
Branche

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "FMB" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: