Weitere Artikel
Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe

Förderung der Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe bis Ende 2010

Minister Karl-Josef Laumann und Vertreter der OWL Marketing GmbH zogen am Montag ein positives Fazit über die Arbeit der Regionalagentur OstWestfalenLippe. 49 Millionen Euro Fördermittel sind mit ihrer Hilfe in die Region geflossen. Minister Laumann, Ministerium für Arbeit Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, kündigte eine Weiterförderung der Regionalagenturen in NRW bis Ende 2010 an.

Die sechzehn Regionalagenturen in NRW setzen die Landesarbeitspolitik in den Regionen um. Sie werden vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Trägerin der Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe ist die OWL Marketing GmbH. Wichtigste Ziele sind die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen und ihrer Beschäftigten, die Förderung von Jugend und Berufsausbildung und die Integration benachteiligter Zielgruppen in den Arbeitsmarkt.

Hubertus Backhaus neuer Vorsitzender

Der Lenkungskreis, das Entscheidungsgremium der Regionalagentur OstWestfalenLippe, hat mit Hubertus Backhaus, Landrat Kreis Höxter, einen neuen Vorsitzenden. Er übernimmt das Amt von Landrat a. D. Wilhelm Krömer. Stellvertreter im Lenkungskreis bleibt Thomas Niehoff, Hauptgeschäftsführer der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld.

Arbeitsminister Laumann würdigte die Arbeit von Lenkungskreis und Regionalagentur: „Die Region Ostwestfalen-Lippe zeichnet sich durch sehr engagierte Akteure in Politik und Wirtschaft aus. Hier wird angepackt und hier werden eigene Kräfte mobilisiert. Dazu leistet die Regionalagentur einen wichtigen Beitrag. Wilhelm Krömer und der Lenkungskreis haben diese gute Arbeit massiv unterstützt. Ich bin überzeugt, dass auch unter dem neuen Vorsitz von Hubertus Backhaus dieser Weg fortgesetzt wird."

Regionalagentur OWL seit Ende 2004 in Aktion

Die Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe hat Ende 2004 ihre Arbeit aufgenommen. In den knapp vier Jahren ihrer Arbeit sind mit ihrer Hilfe 49 Millionen Euro Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds für Projekte und Programme nach Ostwestfalen-Lippe geflossen. 28 Millionen Euro regionale Kofinanzierung wurden organisiert. Beispiele hierfür sind das Zentrum für Virtual Prototyping im Maschinenbau, die Entwicklung von Systempartnerschaften in der Ernährungsbranche und der Aufbau eines flächendeckenden Übergangsmanagements Schule–Beruf. Die Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe koordiniert den BildungsScheck NRW für die Region. 17.000 Bildungsschecks wurden bislang in Ostwestfalen-Lippe eingelöst. Mit 650 Potenzialberatungen wurden kleine und mittlere Unternehmen unterstützt.

Weiterförderung der Regionalagentur OWL bis 2010

Die vom Ministerium ausgesprochene Weiterförderung der Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe bis zum Jahr 2010 wird deshalb vom Lenkungskreis sehr begrüßt. „Die Arbeit der Regionalagentur ist zu einer festen Größe im Regionalmanagement für Ostwestfalen-Lippe geworden.“, bilanziert der scheidende Lenkungskreisvorsitzende Wilhelm Krömer.

Grundlage der Regionalagentur OWL ist ein eigenes regionales Handlungskonzept

Die Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe ist mit fünf Stellen für die Umsetzung der Landesarbeitspolitik ausgestattet. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsförderungen, den Kammern, Brancheninitiativen und Netzwerken ergeben sich zahlreiche Synergien. Grundlage der Arbeit der Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe ist ein eigenes regionales Handlungskonzept. Die Ziele „OWL – jung und kompetent“, „OWL – innovativ“ und „OWL – international“ rücken vor allem die wirtschaftliche und demografische Entwicklung in Ostwestfalen-Lippe in den Fokus. „Im Zusammenspiel mit dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung und der Initiative „Innovation und Wissen“ der OWL Marketing GmbH erwachsen vielfältige Entwicklungsperspektiven, die wir auch in Zukunft mit unserem Know-how unterstützten werden.“ bestätigt Claudia Hilse, Leiterin der Regionalagentur, den bisherigen Kurs. „Auch organisatorisch sind wir dafür gut aufgestellt.“

Die Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe

Die Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe ist die Transferstelle zwischen dem Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW und der Region Ostwestfalen-Lippe. Sie kennt die Stärken und Schwächen der Region, entwickelt auf dieser Grundlage die Themen der Landesarbeitspolitik weiter und verknüpft sie mit den regionalen Besonderheiten und Bedarfen. Sie informiert in der Region umfassend über die Ziele der Landesarbeitspolitik und ihre Umsetzung. Sie berät über die spezifischen Fördermöglichkeiten des Landes, koordiniert Programme und begleitet Projekte bei der Realisierung. Die Regionalagentur moderiert und koordiniert gemeinsame Aktivitäten zur Verbesserung der Situation auf dem Ausbildungsstellen- und Arbeitsmarkt mit den Akteuren in der Region, um gemeinsame Lösungen auf regionale Anforderungen zu finden. Der Lenkungskreis Der Lenkungskreis steuert die Arbeit der Regionalagentur. Er ist das Entscheidungsgremium der regionalisierten Arbeitspolitik.

OstWestfalenLippe Marketing GmbH

Die Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe ist bei der Ostwestfalen-LippeMarketing GmbH angesiedelt und damit eins von fünf strategischen Handlungsfeldern des Unternehmens. Die Gesellschaft ist für das Regionalmarketing verantwortlich und gibt Anstöße zur Strukturentwicklung Ostwestfalen-Lippes. Die Regionalagentur leitet damit einen aktiven Beitrag zur Zukunftssicherung der Region.

Handlungsfelder:

Regional-Kommunikation: Marketing und Öffentlichkeitsarbeit Regional-Initiativen: Regionale Entwicklungsprogramme z. Z. Innovation und Wissen Regional-Tourismus: Teutoburger Wald Tourismus Marketing Regionalagentur OWL Regional-Kultur: OWL Kulturbüro (Koordination regionaler Kulturarbeit)

(Redaktion)


 


 

Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe
Ostwestfalen-Lippe Marketing

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Regionalagentur Ostwestfalen-Lippe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: