Weitere Artikel
Führung der Gräflichen Kliniken komplett

Geschäftsführer und Verwaltungsleiter in Bad Driburg neu installiert

In der Hand einer einzigen Person befindet sich seit Oktober 2012 sowohl die operative als auch die strategische Geschäftsführung der drei Bad Driburger Reha-Kliniken Caspar Heinrich Klinik, Marcus Klinik und Park Klinik Bad Hermannsborn aus dem Verbund der Gräflichen Kliniken.

Die drei Kliniken des Familienunternehmens Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff (UGOS) stehen nun unter der Leitung des Diplom-Betriebswirts (VWA) Christian von der Becke, der neu in das Unternehmen gekommen ist. Seit Anfang des Jahres 2013 ist nun mit Diplom-Ökonom Peer Kraatz (Caspar Heinrich Klinik, Marcus Klinik) und Diplom- Kaufmann (FH) Sebastian Bergholz (Park Klinik Bad Hermannsborn) auch die geplante Verwaltungsleitung installiert. Die Organisation der thüringischen Moritz Klinik in Bad Klosterlausnitz und des sich im Aufbau befindlichen Ambulanten Rehazentrums Jena bleiben aber unberührt.

Christian von der Becke

Christian von der Becke, ausgebildeter Bundeswehr-Offizier, absolvierte sein Studium zum Diplom-Betriebswirt (VWA) an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Essen und war zuletzt als Geschäftsführer des Klinikums Schaumburg und der Krankenhausprojektgesellschaft Schaumburg, die mit der Entwicklung sowie Realisierung des neuen Gesamtklinikums im Schaumburger Land beauftragt ist. Dort wirkte er maßgeblich an der Sanierung und Erweiterung des Schaumburger Klinikums mit und verantwortete maßgebliche Teilprojekte in der Projektgesellschaft. Vorherige Stationen waren unter anderem die Geschäftsführung der Malteser St. Josef GmbH in Hamm/Bockum-Hövel, eine Management-Position in der Europa-Logistik und die Funktion des SAP-Projektmanagers bei Pilkington Automotive. Alle drei Kliniken in Bad Driburg stehen nun unter seiner einheitlichen Leitung – sowohl das strategische als auch das operative Geschäft.

„Neben seinen umfassenden Kenntnissen des deutschen Gesundheitswesens machen Herrn von der Becke gerade auch die Erfahrungen aus anderen Wirtschaftsbereichen für unser Familienunternehmen interessant“, erläutert Graf Oeynhausen die Entscheidung für den 49-Jährigen. „In der UGOS hängen die Bereiche Gräfliche Kliniken, Gräflicher Park und Gräflicher Quellen natürlich eng zusammen und profitieren von Synergieeffekten. Da ist es insbesondere für Führungskräfte nützlich, auch Einblicke auf anderen Gebieten gesammelt zu haben.“

(Redaktion)


 


 

Christian von der Becke
Gräflichen Kliniken
Becke
Marcus Klinik
Schaumburger Klinikums
Verwaltungsleiter
Leitung
Driburg
BeckeChristian
Kliniken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Christian von der Becke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: