Weitere Artikel
IHK-Ausbildungsstellenatlas erschienen

Geballte Berufsinformationen auf 272 Seiten

In der nunmehr zehnten Auflage präsentiert die IHK Lippe zu Detmold wiederum gemeinsam mit der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld mit dem aktuellen Ausbildungsstellenatlas eine Übersicht über die Ausbildungsmöglichkeiten in Lippe und Ostwestfalen. Neben zahlreichen Tipps rund um die Ausbildung erfahren Schülerinnen und Schüler, wie eine Bewerbung aufgebaut sein muss, welche Erwartungen die Wirtschaft an sie hat und wie sie sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten können.

Im Mittelpunkt steht der Adressteil mit einer Vielzahl von IHK-Ausbildungsbetrieben und Kurzbeschreibungen der einzelnen Ausbildungsberufe. "Wir freuen uns, dass der Atlas trotz der aktuellen Krise kaum weniger Unternehmen beinhaltet als im vergangenen Jahr. Das zeigt, dass die Personalverantwortlichen die Zukunft ihrer Unternehmen mit eigenen Fachkräften planen", betont IHK-Geschäftsführer Michael Wennemann.

Auch in lippischen Gymnasien ist der Ausbildungsstellenatlas inzwischen zu einem wertvollen Instrument der Berufsorientierung und Berufsfindung geworden. Dazu OStD Karsten Fahrenkamp, Schulleiter des Hermann-Vöchting-Gymnasiums: "Wir nutzen den Atlas als willkommenes Hilfsmittel im Bereich der Berufsorientierung unserer Schülerinnen und Schüler. Auch für die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten bietet die duale Berufsausbildung attraktive Alternativen zum Studium." Neben dem reinen Adressteil gibt der Atlas einen Überblick über die geforderten sozialen und persönlichen Kompetenzen, über Bewerbungsmodalitäten und Kontakte zu wichtigen Akteuren im Bereich der Berufsfindung. Für viele Schulen ist er zu einem Standard im Feld der Berufsorientierung geworden.

Erneut wird der Ausbildungsstellenatlas an alle allgemein bildenden Schulen in Lippe kostenlos verteilt. Mit der Herausgabe direkt nach den Sommerferien sollen die Schülerinnen und Schüler frühzeitig über die vielfältigen Möglichkeiten der Berufsausbildung im dualen System informiert werden, um rechtzeitig die Weichen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft stellen zu können.

Stellvertretend für die lippischen Schulen nahm OStD Karsten Fahrenkamp, Schulleiter des Hermann-Vöchting-Gymnasiums, das erste Exemplar des neuen Atlasses aus den Händen von IHK-Präsident Ernst-Michael Hasse in Empfang. Darüber hinaus ist er kostenlos bei der IHK Lippe, Claudia Budde, Tel. 05231 7601-10, erhältlich.

(Redaktion)


 


 

Berufsausbildung
Schüler
Berufsorientierung
Atlas
Schulen
Unternehmen
Hermann-Vöchting-Gymnasiums
Sc

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berufsausbildung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: