Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Gewerbe

Gründungen größerer Betriebe im Jahr 2015 minimal gestiegen

Im Jahr 2015 wurden knapp 125.000 Betriebe neu gegründet, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen. Das waren nach Information des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden 0,6 Prozent mehr als im Jahr 2014.

Die Auswertung der Gewerbemeldungen habe außerdem ergeben, dass – im Gegensatz zum Anstieg der Gründungen größerer Betriebe – die Anmeldung anderer Betriebe rückläufig sei. Die Zahl neu gegründeter Kleinunternehmen ging demnach um 5,8 Prozent auf rund 198.000 zurück. Die Zahl der Gründungen von Nebenerwerbsbetrieben lag mit fast 249.000 um 1,0 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Insgesamt sei die Gesamtzahl der Gewerbeanmeldungen (Gründung eines Gewerbebetriebes, Betriebsübernahme, Umwandlung oder Zuzug) im Jahr 2015 auf knapp 707.000 gesunken, das waren 2,1 Prozent weniger als im Jahr 2014. Gewerbeanmeldungen müssen nicht nur bei Gründung eines Gewerbebetriebes erfolgen, sondern auch bei Betriebsübernahme, Umwandlung oder Zuzug.

Die Gewerbeabmeldungen gingen laut den Statistikern mit Ausnahme der Abmeldungen von Nebenerwerbsbetrieben im Jahr 2015 zurück. Fast 110.000 Betriebe mit größerer wirtschaftlicher Bedeutung gaben im Jahr 2015 ihr Gewerbe auf. Das habe einem Rückgang von 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprochen. Die Zahl der im Jahr 2015 abgemeldeten Kleinunternehmen habe mit knapp 252.000 um 7,5 Prozent niedriger gelegen als im Jahr 2014. Hingegen stiege die Zahl der Abmeldungen bei den Nebenerwerbsbetrieben – rund 180.000 meldeten ihr Gewerbe ab, das war ein Plus von 3,6 Prozent. Insgesamt sei die Gesamtzahl der Gewerbeabmeldungen (Betriebsschließungen oder -übergaben, Umwandlungen, Fortzüge) bei den Gewerbeämtern um 2,6 Prozent auf rund 676.000 gefallen.

Gewerbean- und abmeldungen im Jahr 2015 in den nördlichen Bundesländern

In Hamburg waren es 20.162 Anmeldungen und 17.058 Abmeldungen, in Niedersachsen 59.793 Anmeldungen und 56.139 Abmeldungen, in Schleswig-Holstein 26.383 Anmeldungen und 25.601 Abmeldungen sowie in Bremen 5.311 Anmeldungen und 4.706 Abmeldungen. Allein in Mecklenburg-Vorpommern übertraf die Zahl der Anmeldungen (10.483) die der Abmeldungen (10.998) – ein Trend der bundesweit auch in den restlichen ostdeutschen Bundesländern (Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) zu verzeichnen war.

(Redaktion)


 


 

Abmeldungen
Gewerbebetriebes
Betriebe
Gewerbeanmeldungen
Gewerbe
Gründung
Umwandlung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Abmeldungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: