Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Wegen Dünnbierangebot

Gewerkschaft ruft zu Warnstreiks in Brauereien auf

(ddp-nrw). Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ruft die Beschäftigten von nordrhein-westfälischen Brauereien für die kommende Woche zu Warnstreiks auf. Zunächst sollen rund 1000 Beschäftigte in elf Betrieben ihre Arbeit niederlegen, teilte die Gewerkschaft am Freitag mit.

«Die Beschäftigten der Brauereien sind sauer», sagte der NGG-Landesbezirksvorsitzende Thomas Gauger. «Die Arbeitgeber haben lediglich ein Dünnbierangebot von 1,5 Prozent unterbreitet. Das lassen wir uns nicht bieten», fügte er hinzu.


Die ersten Warnstreiks sollen am Montag (30. März) beginnen. Betroffen von den Arbeitsniederlegungen sollen unter anderem die Brauereien DAB in Dortmund und Diebels am Niederrhein sein.

Die NGG fordert eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um sechs Prozent. Große ostwestfälische Brauereien wie Krombacher gehören nach Angaben der NGG nicht zum Tarifbezirk, in dem die Warnstreiks stattfinden.

ddp/mte/kos

(Redaktion)


 


 

Brauereien
Streik
Warnstreik
Nahrung-Genuss-Gaststätten NGG

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Brauereien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: