Weitere Artikel
Werkzeugmaschinen

GILDEMEISTER sehr gut ins neue Jahr gestartet

Die weltweiten Märkte für Werkzeugmaschinen verlaufen weiterhin positiv. GILDEMEISTER konnte seine erfolgreiche Geschäftsentwicklung auch zu Beginn des Jahres 2008 fortsetzen. Im ersten Quartal verbesserten sich Auftragseingang und Umsatz. Auch der Ertrag legte weiter zu. Der Auftragseingang stieg auf 591,9 Millionen Euro (+42 Prozent); der Umsatz erhöhte sich auf 392,0 Millionen Euro (+22 Prozent).

Die Ertragslage entwickelte sich plangemäß: Das EBITDA erreichte 33,4 Millionen Euro (Vorjahr: 24,1 Millionen Euro), das EBIT betrug 25,9 Millionen Euro (Vorjahr: 16,4 Millionen Euro). Das EBT stieg auf 18,1 Millionen Euro (Vorjahr: 8,7 Mio Euro). Der Konzern weist zum 31. März 2008 einen Jahresüberschuss von 11,2 Millionen Euro aus (Vorjahr: 4,8 Millionen Euro). GILDEMEISTER plant im Geschäftsjahr 2008 weiter ertragsorientiert zu wachsen. "Wir gehen von einer insgesamt stabilen Nachfrage nach unseren innovativen Werkzeugmaschinen, dem Service und der Solartechnik aus", teilte das Unternehmen mit.

Im Gesamtjahr soll ein Auftragseingang von über 1,9 Milliarden Euro erzielt werden. Unter Berücksichtigung des hohen Auftragsbestandes wird für den Umsatz ein Wert von über 1,8 Milliarden Euro abgestrebt. Beim EBT und beim Jahresüberschuss ist von einem Anstieg im zweistelligen Prozentbereich auzugehen. "Wir arbeiten daran, das Rekordjahr 2007 – das bisher beste der Unternehmensgeschichte – erneut zu übertreffen", so das Ziel. Bei planmäßigem Geschäftsverlauf soll die Dividende für das Geschäftsjahr 2008 weiter steigen.

Die GILDEMEISTER- Aktie musste im ersten Quartal im Zuge der allgemeinen Entwicklungen an den Aktienmärkten zunächst einen Kursrückgang hinnehmen. Die Aktie schloss zum Ende des ersten Quartals mit 15,94 Euro. Der Rückgang des Kurses in Höhe von 14 Prozent entsprach dabei dem allgemeinen Trend des MDAX. Derzeit notiert die Aktie bei 20,31 Euro (05.05.2008).

Am 31. März 2008 waren 6.121 Mitarbeiter, davon 198 Auszubildende, bei GILDEMEISTER beschäftigt (31.12.2007: 5.998). Im Vergleich zum Jahresende 2007 hat sich die Anzahl der Mitarbeiter um 123 erhöht. Am Ende des ersten Quartals arbeiteten 3.623 Mitarbeiter (59 Prozent) bei unseren inländischen und 2.498 Mitarbeiter (41 Prozent) bei den ausländischen Gesellschaften.

(owl/pivo)


 


 

Gildemeister
erstes Quartal 2008
Werkzeugmaschinen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gildemeister" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: