Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Sicherheit

Grüne fordern TÜV für sicheres Bahnfahren

Zur Verbesserung der Sicherheit beim Bahnfahren fordern die Grünen eine bessere Kontrolle der Züge. «Wir brauchen eine Art TÜV für die Bahn. Eine unabhängige Organisation, die zur Not auch Bahnen aus dem Verkehr ziehen darf», sagte der Grünen-Verkehrsexperte im Düsseldorfer Landtag, Horst Becker, dem Kölner «Express» (Donnerstagausgabe) laut Vorabbericht.

Die Sicherheitslücken müssten so geschlossen werden, forderte der Grünen-Politiker. Es sei «pures Glück», dass es in Deutschland bisher noch kein Güterzugunglück wie im italienischen Viareggio mit 26 Toten Ende Juni gegeben habe, fügte Becker hinzu. Die in Viareggio gebrochene Zugachse ist nach Angaben von Bahnexperten baugleich mit den Achsen deutscher Güterzüge.

Am 9. Juli 2008 war ein Intercity-Express (ICE) bei der Ausfahrt aus dem Kölner Hauptbahnhof wegen einer gebrochenen Radsatzwelle entgleist. Die rund 250 Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon. Zuvor war der ICE über die Hochgeschwindigkeitsstrecke aus Frankfurt am Main gekommen, wo bis zu 300 Stundenkilometer gefahren werden. Mitte Juli waren die Ermittlungen eingestellt worden, weil es nach Ansicht der Kölner Staatsanwaltschaft keine strafrechtliche Verantwortung der Bahn-Mitarbeiter gibt.

(Redaktion)


 


 

Grüne
Bahnfahren
Sicherheit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grüne" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: