Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Hannover Messe 2010

Trotz ausfallemden Flugbetrieb erfolgreicher Start der Hannover Messe 2010

Die HANNOVER MESSE 2010 ist trotz erheblicher Behinderungen im internationalen Luftverkehr wie geplant am 19. April gestartet. Die Deutsche Messe AG setzt alles daran, die Folgen für Aussteller und Besucher möglichst gering zu halten.

"Die Veranstaltung ist bereits jetzt zu 85 Prozent aufgebaut", sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Messe AG, Dr. Wolfram Von Fritsch, am vergangenden Samstag in Hannover. "Wir haben trotz der Wirtschaftskrise eine Messe auf dem Niveau des Boomjahres 2008 vorbereitet und werden sie trotz Flug- und Verkehrsbehinderungen unverändert durchführen." Unter dem Motto 'Effizienter - Innovativer - Nachhaltiger' zeigt die HANNOVER MESSE vom 19. bis 23. April 2010 Innovationen, Entwicklungen und Technologien sowie neue Materialien aus der Welt der Industrie. Partnerland ist in diesem Jahr Italien. Für anreisende Aussteller, die an europäischen Flughäfen gestrandet sind, bietet die Deutsche Messe individuelle Lösungen für die Weiterreise nach Hannover an. Von Fritsch sagte: "Wir werden mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket auf die Situation reagieren und alles daran setzen, die Folgen für Aussteller und Besucher möglichst gering zu halten."

Von den großen Flughäfen Europas werden Busse nach Hannover eingesetzt. Dafür hat sich die Deutsche Messe Buskontingente gesichert. Zwei Busse mit Ausstellern aus der Türkei sind bereits auf dem Weg nach Hannover. Verspätet anreisende Aussteller konnten ihre Messestände auch noch am Montag oder Dienstag aufbauen. Die Deutsche Messe stellt sich mit zusätzlichem technischem Personal darauf ein, flexibel und schnell bei der Einrichtung der Messestände zu unterstützen. "Unser Team wird mit größtmöglicher Flexibilität und unbürokratisch auf die Situation reagieren, um verspätet anreisenden Unternehmen die Messeteilnahme zu ermöglichen", sagte Von Fritsch.

Besucher der HANNOVER MESSE 2010, die mit dem Flugzeug anreisen wollen, werden gebeten, sich direkt mit Ihren nationalen Fluglinien oder Reiseveranstaltern in Verbindung zu setzen. Dort erhalten sie aktuelle Informationen über die Möglichkeiten der Anreise nach Hannover. Je nach aktueller Entwicklung der Lage im europäischen Flugverkehr wird auch für Besucher die Einrichtung eines Bustransfers von ausgewählten europäischen Luftdrehkreuzen nach Hannover in Erwägung gezogen. Anreisenden mit der Bahn - insbesondere aus dem Ausland - wird empfohlen, für die ausgesuchten Züge internationale Platzreservierungen vorzunehmen.

Aktuelle Hinweise

für betroffene Besucher finden Sie unter folgendem Link http://www.hannovermesse.de/80302 und

für betroffene Aussteller unter http://www.hannovermesse.de/80304

(Redaktion)


 


 

Dr. Wolfram von Fritsch
Von Fritsch
Deutschen Messe AG
Hannover
Aussteller
Besucher
Deutsche Messe
HANNOVER MESSE

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dr. Wolfram von Fritsch" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: