Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Lifestyle
Weitere Artikel
  • 10.09.2012, 14:17 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Mettmann
  • |
  • 0 Kommentare
Haushalt

Überraschung: Jeder 4. Mann steht täglich in der Küche

Von wegen Fast Food, Kantine und Essen gehen! Die Deutschen kochen häufig und gut selbst. Zudem ist Kochen eine Tätigkeit, die heutzutage bei beiden Geschlechtern gleichermaßen beliebt ist.

 Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Mettmanner Unternehmen eismann anlässlich des "Tags der Küche" (8. September) in Auftrag gegeben hat. Das Ergebnis: Ein Drittel der Befragten (34 Prozent) kocht mehr als dreimal pro Woche und ein weiteres Drittel (32 Prozent) bereitet sogar jeden Tag eine warme Mahlzeit zu. Laut Umfrage gibt jeder vierte deutsche Mann (24 Prozent) an, täglich zu kochen, bei den Frauen sind es 38 Prozent. Gefragt nach ihrer Hauptaufgabe in der Küche, fühlen sich fast jeder zweite Mann und zwei von drei Frauen als "Küchenchef und Koch".

Das leibliche Wohl der Familie steht an erster Stelle

Um das Kochverhalten den Deutschen besser zu verstehen, hat eismann ein Schema von sieben verschiedenen Kochtypen entwickelt: 42 Prozent aller Befragten geben an, als "Familien-Koch" für das leibliche Wohl zu sorgen. An zweiter Stelle folgt der Typ "Schneller-Teller-Koch" mit 22 Prozent. Jeder zehnte Deutsche bezeichnet sich als "Gourmet-Koch", wobei beide Geschlechter gleich stark vertreten sind. Nur drei Prozent aller Befragten geben an, überhaupt nicht kochen zu können - wobei auf einen weiblichen, fünf männliche Kochmuffel kommen.

(Redaktion)


 


 

Frauen
Küche
kochen
Umfrage
eismann
Männer
Haushalt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frauen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: