Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell
Weitere Artikel
i-butler

Ein persönlicher Butler für die Weiten des World Wide Web

Vieles von dem was als „Spinnerei“ oder verrückte Vision bezeichnet wurde ist heutzutage aus unserem Leben nicht wegzudenken. Dieses Ur-Menschliche streben nach dem Unmöglichen hat Menschen auf dem Mond landen lassen, lässt eine Sonde gestochen scharfe Bilder des Pluto machen. Was nutzen uns diese Erkenntnisse über den Minus 230 Grad kalten Zwergplaneten? Eine gute Frage… beschäftigen wir uns heute also lieber mit den Weiten des Internets. Ist es nicht so, das die meisten diese heute ganz normale globale Vernetzung für unmöglich gehalten haben?

Ich persönlich erfreue mich an Menschen die unmögliches möglich machen. Warum? Nun, vielleicht sind es einfach die Visionen die ich persönlich verfolge. Denn ich stehe auf dem Standpunkt: Machen, nicht reden sondern einfach tun… jemand kommt und macht es möglich. Wenn nicht er dann Du…

Ohne diesen Entdeckerdrang gäbe es kein wärmendes Feuer, säßen wir noch heute mit Fackeln in unseren Höhlen. Zu 99% sind es die Denker und Visionäre, die unsere Welt verändern. Mal ganz ehrlich – können Sie sich heutzutage ein Leben ohne Microsoft, google, apple, facebook, twitter und Co. vorstellen. Wenn ja, sind Sie sich da ganz sicher?? Fragen Sie doch einfach mal geschwind einen Freund ;o)) über Handy, WhatsUp, SMS ??

Mittlerweile sind fast drei Mrd. Menschen durch das WWW vernetzt, nutzen das Internet. Täglich kommen ca. 300.000 neue Nutzer die Vorteile für sich erkennen und die Gemeinde vergrößern. Darunter auch viele Senioren die entdecken daß sich dahinter eine für Sie spannende Welt verbirgt. Gebunden an den Rollstuhl, schlecht zu Fuß, temporär oder permanent…die Bestellung übers Internet kommt ins Haus. Selbst Lebensmittel sind auf diese Art und Weise zu bekommen. Betrachtet man diese Vorteile erfasst mich der Gedanke wann den die ganze Welt vernetzt sein wird. Als Betreiber, Herausgeber von Online Portalen und Communitys erlebe ich täglich den Anstieg neuer Webseiten, mittlerweile mehr als 14 Milliarden. Schaffen Sie es dabei den Überblick zu behalten? Als sogenannter Poweruser mit einer sehr ausgeprägten IT-Affinität kann ich persönlich sagen: Never ever, es ist sehr schwierig und vor allem Zeitaufwendig.Im Umgang mit PC und Internet nicht so geübte erschlägt die Datenflut des www!

Wie schön das wieder einmal jemanden gab der sich an unmögliches herangemacht hat. Da heutzutage fast jeder die weiten des Netzes nutzt um zu kommunizieren, Dienstleistung anzubieten, Produkte zu verkaufen und selbstverständlich den eigenen Bedarf zu decken lag es doch eigentlich nahe einen „Butler“ zu erschaffen. Priviligierte Topverdiener können sich noch heute leisten dazu Personal einzustellen. Gehören Sie dazu? Nein? Nun, ich ebenfalls nicht, also muss eine andere Lösung her.

Was würden Sie dazu sagen wenn jemand seine Vision eines persönlichen „i-butlers“ in allen Online-Angelegenheiten umsetzen konnte? Und dazu noch kostenlos für Sie! Gibt’s nicht höre ich Sie schon sagen… falsch, die spontane Antwort dazu.

Die Idee dahinter war nicht die Eröffnung eines weiteren Internet Shops oder der Verkauf eines weiteren Produktes.
Im Gespräch mit dem ehemaligen Motorrad Rennfahrer Marco Eisman konnte die Redaktion erstmals etwas über die Visionen des „i-butlers“ erfahren. Ein ausführliches Interview der Reihe „Lokalpatriotismus“ mit Marco Eisman erscheint in den nächsten Tagen.



Der i-butler soll ein kostenloser, ganz persönlicher Helfer in allen Online-Angelegenheiten sein. Generell soll er helfen Zeit und Geld zu sparen, vor allem den Zugang zu Produktinformationen in den Weiten des Webs vereinfachen. Normalerweise gibt man ein Wunschprodukt in eine Suchmaschine ein, mit dem Ergebnis an einer Flut von Informationen und Preisvergleichsseiten. Oh je, die Qual der Wahl… oder geht es nur mir so? In der Hoffnung bei der Durchforstung der vielen Seiten den vermeintlich besten Preis gefunden zu haben geht der Stress erst richtig los. Ganz persönlich nervt mich dabei das Ausfüllen der vielen abgefragten Daten in den Formularen, jedes Mal aufs Neue.

Der i-butler übernimmt diese Arbeit im Hintergrund für Sie, er liefert Ihnen sofort den günstigsten Preis. Datenbanken dazu werden täglich erweitert, durch Ihre Aktivitäten lernt er sich ganz auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Dadurch sind Sie in der Lage einen Sofortkauf mit einem Klick zu tätigen.

Schon heute ist der kostenlose i-butler, ein deutsches Produkt, weltweit vielfach in Benutzung. Die Redaktion wird weiter Erfahrungswerte sammeln und zu den geplanten Erweiterungen wie Preisalarm, Best Preis Kampagnen, Car Integration, App berichten.

In Kürze also mehr zu diesem nützlichen „Helferlein“.

(Bernhard Eckert)


 


 

Internet
Vision
Webseiten
Produkt
Menschen
Redaktion
Informationen
Preis
Online-Angelegenheiten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Internet" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: